Bundesrecht konsolidiert: Gewerbeordnung 1994 § 352b, Fassung vom 25.04.2024

Gewerbeordnung 1994 § 352b

Kurztitel

Gewerbeordnung 1994

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 194/1994 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 32/2018

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 352b

Inkrafttretensdatum

25.05.2018

Außerkrafttretensdatum

Abkürzung

GewO 1994

Index

50/01 Gewerbeordnung

Text

Datenverarbeitung

Paragraph 352 b,

Die Meisterprüfungsstellen sind zur Verarbeitung der nachstehenden personenbezogenen Daten sowie zu deren Übermittlung an die jeweiligen Oberbehörden ermächtigt, soweit die Verarbeitung Voraussetzung zur Durchführung der Verwaltungsverfahren sowie zur Erstellung von Statistiken über die abgelegten Prüfungen ist:

  1. Ziffer eins
    Name (Vorname, Familienname, Nachname),
  2. Ziffer 2
    bereichsspezifisches Personenkennzeichen „Bildung und Forschung“ (bPK-BF) gemäß Teil 1 der Anlage zu Paragraph 3, Absatz eins, E-Government-Bereichsabgrenzungsverordnung – E-Gov-BerAbgrV, Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 289 aus 2004,, in der jeweils geltenden Fassung,
  3. Ziffer 3
    Geburtsdatum,
  4. Ziffer 4
    Sozialversicherungsnummer,
  5. Ziffer 5
    Geschlecht,
  6. Ziffer 6
    Staatsangehörigkeit, Aufenthalts- und Arbeitsberechtigungen,
  7. Ziffer 7
    Adresse des Wohnsitzes oder Aufenthaltsortes,
  8. Ziffer 8
    Telefonnummer, E-Mail-Adresse,
  9. Ziffer 9
    Beruf,
  10. Ziffer 10
    Ergebnis der Prüfung.

Schlagworte

Aufenthaltsberechtigung

Im RIS seit

30.05.2018

Zuletzt aktualisiert am

30.05.2018

Gesetzesnummer

10007517

Dokumentnummer

NOR40202659