Bundesrecht konsolidiert: Gewerbeordnung 1994 § 127, Fassung vom 30.06.1994

Gewerbeordnung 1994 § 127

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Gewerbeordnung 1994

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 194/1994

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 127

Inkrafttretensdatum

19.03.1994

Außerkrafttretensdatum

30.06.1997

Abkürzung

GewO 1994

Index

50/01 Gewerbeordnung

Text

b) Bewilligungspflichtige gebundene Gewerbe

§ 127. Folgende gebundene Gewerbe dürfen erst nach Erlangung einer Bewilligung ausgeübt werden:

1.

Waffengewerbe;

2.

Erzeugung von pyrotechnischen Artikeln sowie von Zündmitteln und sonstigen Sprengmitteln, die nicht dem Schieß- und Sprengmittelgesetz unterliegen, und Handel mit diesen Erzeugnissen;

3.

Sprengungsunternehmen;

4.

Baumeister;

5.

Zimmermeister;

6.

Steinmetzmeister;

7.

Brunnenmeister;

8.

Gas- und Wasserleitungsinstallateure;

9.

Elektrotechniker;

10.

Technische Büros;

11.

Chemische Laboratorien;

12.

Herstellung von Arzneimitteln und Großhandel mit Arzneimitteln;

13.

Herstellung von Giften und Großhandel mit Giften;

14.

Drogisten;

15.

Sterilisierung von medizinischen Injektionsspritzen und Infusionsgeräten und Handel mit diesen Gegenständen;

16.

Erzeugung von medizinischem Naht- und Organersatzmaterial und Handel mit diesen Erzeugnissen;

17.

Kontaktlinsenoptiker;

18.

Immobilienmakler;

19.

Bauträger;

20.

Immobilienverwalter;

21.

Personalkreditvermittler;

22.

Pfandleiher;

23.

Versteigerung beweglicher Sachen;

24.

Inkassoinstitute;

25.

Wechselstuben;

26.

Berufsdetektive;

27.

Bewachungsgewerbe;

28.

Überlassung von Arbeitskräften;

29.

Lebens- und Sozialberater;

30.

Errichtung von Alarmanlagen.

Schlagworte

Gasleitungsinstallateur, Nahtmaterial, Lebensberater

Gesetzesnummer

10007517

Dokumentnummer

NOR12082390

Alte Dokumentnummer

N5199434652J

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1994/194/P127/NOR12082390