BUNDESGESETZBLATT
FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

Jahrgang 2021

Ausgegeben am 30. Dezember 2021

Teil I

224. Bundesgesetz:

2. Dienstrechts-Novelle 2021

(NR: GP römisch XXVII IA 2085/A AB 1218 S. 135. BR: 10802 AB 10814 S. 935.)

224. Bundesgesetz, mit dem das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979, das Gehaltsgesetz 1956, das Vertragsbedienstetengesetz 1948, das Richter- und Staatsanwaltschaftsdienstgesetz, das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz, das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrpersonen-Dienstrechtsgesetz, das Landesvertragslehrpersonengesetz 1966, das Land- und forstwirtschaftliche Landesvertragslehrpersonengesetz und das Bundes-Personalvertretungsgesetz geändert werden (2. Dienstrechts-Novelle 2021)

Der Nationalrat hat beschlossen:

INHALTSVERZEICHNIS

Art.

Gegenstand

1

Änderung des Beamten-Dienstrechtsgesetzes 1979

2

Änderung des Gehaltsgesetzes 1956

3

Änderung des Vertragsbedienstetengesetzes 1948

4

Änderung des Richter- und Staatsanwaltschaftsdienstgesetzes

5

Änderung des Landeslehrer-Dienstrechtsgesetzes

6

Änderung des Land- und forstwirtschaftlichen Landeslehrpersonen-Dienstrechtsgesetzes

7

Änderung des Landesvertragslehrpersonengesetzes 1966

8

Änderung des Land- und forstwirtschaftlichen Landesvertragslehrpersonengesetzes

9

Änderung des Bundes-Personalvertretungsgesetzes

Artikel 1
Änderung des Beamten-Dienstrechtsgesetzes 1979

Das Beamten-Dienstrechtsgesetz 1979 – BDG 1979, Bundesgesetzblatt Nr. 333 aus 1979,, zuletzt geändert durch die Dienstrechts-Novelle 2021, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 136 aus 2021,, wird wie folgt geändert:

Novellierungsanordnung 1, In Paragraph 39 b, Absatz 2, wird das Wort „Angerhöriger“ durch das Wort „Angehöriger“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 2, Dem Paragraph 284, wird folgender Absatz 111, angefügt:

  1. Absatz 111Paragraph 39 b, Absatz 2 und Anlage 1 Ziffer 12 Punkt 2, in der Fassung der 2. Dienstrechts-Novelle 2021, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 224 aus 2021,, treten mit dem der Kundmachung folgenden Tag in Kraft.“

Novellierungsanordnung 3, Anlage 1 Ziffer 12 Punkt 2, lautet:

  1. 12 Punkt 2
    Verwendungen der Funktionsgruppe 9 sind:
    1. Litera a
      Chef des Generalstabes,
    2. Litera b
      Vorsitzender des EU-Militärausschusses/Chairman of the EU-Military Committee (CEUMC).“

Artikel 2
Änderung des Gehaltsgesetzes 1956

Das Gehaltsgesetz 1956 – GehG, Bundesgesetzblatt Nr. 54 aus 1956,, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 115 aus 2021,, wird wie folgt geändert:

Novellierungsanordnung 1, Nach Paragraph 12 j, wird folgender Paragraph 12 k, samt Überschrift eingefügt:

„Dienstfreistellung wegen Zugehörigkeit zur COVID-19-Risikogruppe

Paragraph 12 k,

  1. Absatz einsAuf die Beamtin oder den Beamten ist Paragraph 258, Absatz eins bis 3 des Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetzes – B-KUVG, Bundesgesetzblatt Nr. 200 aus 1967,, sinngemäß anzuwenden.
  2. Absatz 2Soweit ein Dritter, dem die Beamtin oder der Beamte zur Dienstleistung zugewiesen ist, gegenüber dem Dienstgeber zum Ersatz oder zur Übernahme des Personalaufwands verpflichtet ist, ruht diese Verpflichtung für die Dauer einer Dienstfreistellung nach Absatz eins,
  3. Absatz 3Die Verpflichtung zur Bemessung, Berechnung und Zahlbarstellung der Bezüge und von sonstigen Geldleistungen bleibt von Absatz 2, unberührt.
  4. Absatz 4Abweichend von Paragraph eins, ist Absatz eins, auch auf andere Personen in einem öffentlich-rechtlichen Dienst- oder Ausbildungsverhältnis zum Bund anzuwenden.
  5. Absatz 5Ab dem 1. Jänner 2022 kann der Bundesminister für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport im Einvernehmen mit dem Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz durch Verordnung Zeiträume bis längstens 30. Juni 2022 festlegen, in denen eine Freistellung nach Paragraph 258, Absatz 3, B-KUVG möglich ist, wenn dies aufgrund der epidemiologischen Gesamtsituation erforderlich ist. Ab diesem Zeitpunkt dürfen nur mehr Personen nach Paragraph 258, Absatz 2, Ziffer eins und 2 B-KUVG freigestellt werden.
  6. Absatz 6Auf Verlangen des Dienstgebers hat die betroffene Beamtin oder der betroffene Beamte das durch die behandelnde Ärztin oder den behandelnden Arzt ausgestellte COVID-19-Risiko-Attest durch ein amtsärztliches Zeugnis oder den chef- und kontrollärztlichen Dienst der Versicherungsanstalt bestätigen zu lassen. Wird diesem Verlangen nicht innerhalb von zwei Wochen nachgekommen, so endet der Anspruch auf Freistellung nach Paragraph 258, Absatz 3, B-KUVG. Die Frist von zwei Wochen verlängert sich um die Dauer des Vorliegens eines von der Beamtin oder dem Beamten nicht verschuldeten Hinderungsgrundes.
  7. Absatz 7COVID-19-Risikoatteste, die vor dem 3. Dezember 2021 ausgestellt wurden, verlieren mit Ablauf des 31. Dezember 2021 ihre Gültigkeit. Wird eine Verordnung nach Absatz 5, erlassen, so besteht in den darin festgelegten Zeiträumen Anspruch auf Freistellung von der Dienstleistung und Fortzahlung des Bezuges, sofern die betroffene Beamtin oder der betroffene Beamte ihrem oder seinem Dienstgeber ein nach dem 2. Dezember 2021 ausgestelltes COVID-19-Attest vorlegt und die Maßnahmen nach Paragraph 258, Absatz 3, Ziffer eins und 2 B-KUVG nicht möglich sind.“

Novellierungsanordnung 2, Die Tabelle in Paragraph 28, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der Gehaltsstufe

in der Verwendungsgruppe

A 1

A 2

A 3

A 4

A 5

A 6

A 7

Euro

1

2 723,6

2 117,2

1 906,6

1 869,5

1 835,8

1 801,0

1 766,4

2

2 821,1

2 170,0

1 950,2

1 901,9

1 864,0

1 824,6

1 783,1

3

2 967,9

2 222,7

1 992,8

1 934,5

1 894,0

1 847,1

1 801,0

4

3 177,6

2 275,3

2 035,4

1 967,0

1 922,2

1 870,6

1 817,9

5

3 388,4

2 328,1

2 079,2

1 999,6

1 952,4

1 894,0

1 836,9

6

3 600,5

2 381,9

2 120,7

2 031,8

1 981,5

1 916,5

1 855,0

7

3 811,5

2 518,4

2 171,2

2 063,4

2 014,0

1 940,2

1 871,7

8

4 023,5

2 681,2

2 227,1

2 097,0

2 044,4

1 963,6

1 889,7

9

4 236,8

2 841,7

2 284,3

2 129,5

2 074,6

1 987,1

1 907,6

10

4 450,1

3 004,5

2 341,4

2 165,4

2 107,2

2 010,8

1 925,6

11

4 662,2

3 163,8

2 397,9

2 199,2

2 137,5

2 035,4

1 943,5

12

4 874,3

3 339,3

2 462,3

2 235,0

2 170,0

2 060,0

1 963,6

13

5 087,5

3 516,0

2 533,3

2 269,7

2 203,6

2 084,9

1 981,5

14

5 299,7

3 644,1

2 610,2

2 305,7

2 241,7

2 108,2

2 000,7

15

5 534,7

3 756,5

2 696,2

2 362,7

2 302,2

2 132,9

2 020,8

16

5 754,7

3 870,0

2 783,4

2 442,8

2 387,7

2 159,8

2 038,7

17

--

3 983,5

2 873,9

2 523,1

2 476,0

2 184,5

2 057,7

18

--

4 195,6

2 962,0

2 579,2

2 535,4

2 211,3

2 077,0

19

--

4 257,6

3 051,4

2 612,4

2 567,7

2 237,2

2 095,9

Novellierungsanordnung 3, Die Tabelle in Paragraph 28, Absatz 3, erhält folgende Fassung:

in der Gehaltsstufe

Euro

1

2 480,7

2

2 557,5

3

2 638,7

4

2 753,4

5

2 941,4

6

3 179,9

7

3 306,1

8

3 500,8

9

3 694,7

10

3 890,7

11

4 091,3

12

4 286,2

13

4 463,8

14

4 642,7

15

4 819,2

16

5 022,2

17

5 230,9

Novellierungsanordnung 4, Die Tabelle in Paragraph 29, Absatz 2, erhält folgende Fassung:

 

in der Verwendungsgruppe

A 1
(Paragraph 28, Absatz eins,)

A 1
(Paragraph 28, Absatz 3,)

A 2

A 3

A 4

A 5

A 6

A 7

Euro

kleine Daz

112,0

105,1

281,5

112,0

41,6

41,6

33,5

25,3

große Daz

446,4

421,0

373,7

179,9

64,5

68,1

54,3

39,0

Novellierungsanordnung 5, Die Tabelle in Paragraph 30, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

der Ver-

in der

in der Funktionsstufe

wendungs-

Funktions-

1

2

3

4

gruppe

gruppe

Euro

A 1

1

63,4

187,9

350,7

400,4

 

2

312,6

500,6

1 124,7

1 873,3

 

3

338,0

618,3

1 354,2

2 241,3

 

4

359,9

787,8

1 474,1

2 363,5

 

5

827,0

1 452,3

2 592,9

3 533,0

 

6

996,5

1 679,4

2 842,1

3 758,1

A 2

1

38,0

63,4

87,7

113,0

 

2

63,4

100,3

125,7

187,9

 

3

213,4

301,1

437,2

874,4

 

4

275,5

374,9

625,2

1 124,7

 

5

338,0

437,2

749,7

1 311,6

 

6

374,9

500,6

874,4

1 474,1

 

7

437,2

625,2

1 000,0

1 624,0

 

8

881,3

1 175,3

1 762,5

2 467,3

A 3

1

38,0

50,9

63,4

75,0

 

2

63,4

81,9

100,3

125,7

 

3

100,3

150,0

250,4

437,2

 

4

137,2

187,9

312,6

500,6

 

5

187,9

250,4

374,9

562,8

 

6

250,4

312,6

437,2

625,2

 

7

312,6

374,9

524,9

687,3

 

8

374,9

500,6

625,2

749,7

A 4

1

31,2

38,0

44,9

50,9

 

2

63,4

100,3

150,0

250,4

A 5

1

31,2

38,0

44,9

50,9

 

2

44,9

56,4

69,2

81,9

Novellierungsanordnung 6, Paragraph 31, Absatz 2, erster Satz lautet:

„Das Fixgehalt beträgt für Beamtinnen und Beamte

  1. Ziffer eins
    in der Funktionsgruppe 7
    1. Litera a
      für die ersten fünf Jahre
      9 646,8 €,
       
    2. Litera b
      ab dem sechsten Jahr
      10 220,0 €,
       
  2. Ziffer 2
    in der Funktionsgruppe 8
    1. Litera a
      für die ersten fünf Jahre
      10 326,6 €,
       
    2. Litera b
      ab dem sechsten Jahr
      10 901,1 €,
       
  3. Ziffer 3
    in der Funktionsgruppe 9
    1. Litera a
      für die ersten fünf Jahre
      10 901,1 €,
       
    2. Litera b
      ab dem sechsten Jahr
      11 699,0 €.“
       

Novellierungsanordnung 7, Die Tabelle in Paragraph 34, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der Gehaltsstufe

in der Verwendungsgruppe

A 2

A 3

A 4

A 5

A 6

A 7

Euro

1

253,9

102,7

19,6

18,5

18,5

18,5

2

227,3

107,2

25,3

19,6

21,8

21,8

3

233,0

112,0

31,2

21,8

24,2

24,2

4

249,3

117,5

35,7

23,2

27,7

27,7

5

280,3

122,3

41,6

25,3

29,9

29,9

6

348,3

128,1

46,1

26,6

33,5

32,3

7

386,5

158,1

55,3

26,6

38,0

35,7

8

410,6

210,0

68,1

27,7

42,7

38,0

9

434,9

261,8

79,5

28,7

46,1

41,6

10

460,3

313,8

91,2

29,9

49,6

44,9

11

486,9

365,8

102,7

32,3

52,9

47,3

12

506,3

418,7

116,4

34,6

56,4

50,9

13

523,9

473,0

133,9

34,6

62,3

52,9

14

566,4

507,5

154,5

33,5

69,2

56,4

15

615,9

520,3

168,3

31,2

87,7

58,9

16

666,7

532,9

171,9

27,7

117,5

62,3

17

717,5

544,5

176,4

25,3

148,8

65,8

18

748,5

590,5

192,6

23,2

166,1

69,2

19

754,4

629,8

207,6

23,2

167,3

71,5

Novellierungsanordnung 8, Die Tabelle in Paragraph 34, Absatz eins a, erhält folgende Fassung:

in der Gehaltsstufe

in der Verwendungsgruppe

A 2

A 3

A 4

A 5

A 6

A 7

Euro

1

246,8

105,1

21,8

18,5

19,6

19,6

2

220,3

109,7

27,7

20,6

23,2

23,2

3

237,6

114,3

33,5

23,2

25,3

25,3

4

253,9

120,1

38,0

24,2

28,7

28,7

5

289,5

124,5

43,8

26,6

32,3

31,2

6

366,8

131,4

49,6

26,6

35,7

34,6

7

392,1

184,6

61,1

27,7

40,5

36,9

8

416,5

236,5

73,7

27,7

43,8

39,0

9

440,6

288,4

85,4

29,9

48,4

42,7

10

467,2

340,3

96,8

31,2

51,9

46,1

11

493,6

391,0

108,3

33,5

55,3

49,6

12

509,9

446,4

125,7

34,6

58,9

51,9

13

526,9

500,6

141,9

33,5

65,8

55,3

14

579,0

513,2

167,3

32,3

72,6

57,8

15

628,6

526,9

169,5

29,9

102,7

61,1

16

679,5

538,8

174,2

26,6

133,9

64,5

17

730,0

550,1

178,7

23,2

163,8

67,0

18

754,4

629,8

207,6

23,2

167,3

71,5

19

754,4

629,8

207,6

23,2

167,3

71,5

Novellierungsanordnung 9, In Paragraph 40 a, Absatz eins, wird der Betrag „115,5 €“ durch den Betrag „119,0 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 10, In Paragraph 40 b, Absatz 2, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, Litera a, der Betrag „12,3 €“ durch den Betrag „12,7 €“,

b) in Ziffer eins, Litera b, der Betrag „23,5 €“ durch den Betrag „24,2 €“,

c) in Ziffer 2, der Betrag „199,3 €“ durch den Betrag „205,3 €“,

d) in Ziffer 3, der Betrag „338,2 €“ durch den Betrag „348,3 €“,

e) in Ziffer 4, der Betrag „467,1 €“ durch den Betrag „481,1 €“,

f) in Ziffer 5, der Betrag „437,8 €“ durch den Betrag „450,9 €“,

g) in Ziffer 6, der Betrag „368,5 €“ durch den Betrag „379,6 €“.

Novellierungsanordnung 11, In Paragraph 40 c, Absatz eins, werden der Betrag „432,3 €“ durch den Betrag „445,3 €“ und der Betrag „590,2 €“ durch den Betrag „607,9 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 12, Die Tabelle in Paragraph 48, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der
Gehalts-
stufe

für Universitäts-
professoren
(Paragraph 21, UOG 1993,
Paragraph 22, KUOG)

für Außer-ordentliche Universitäts-
professoren

für Ordentliche
Universitäts-
professoren

Euro

1

4 251,7

3 786,2

4 925,8

2

4 459,3

3 903,3

5 159,7

3

4 692,0

4 019,2

5 393,6

4

4 925,8

4 135,0

5 627,4

5

5 159,7

4 251,7

5 938,2

6

5 393,6

4 459,3

6 251,1

7

5 627,4

4 692,0

6 658,1

8

5 938,2

4 925,8

7 066,2

9

6 251,1

5 159,7

7 473,2

10

6 658,1

5 393,6

7 881,3

11

7 066,2

5 627,4

--

12

7 473,2

5 938,2

--

13

7 881,3

6 251,1

--

14

--

6 658,1

--

15

--

7 066,2

--

Novellierungsanordnung 13, Die Tabelle in Paragraph 48 a, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der
Gehalts-
stufe

Euro

1

2 864,7

2

2 950,7

3

3 178,7

4

3 720,8

5

3 933,2

6

4 145,2

7

4 358,4

8

4 570,6

9

4 783,6

10

4 995,7

11

5 209,1

12

5 421,1

13

5 644,7

14

5 909,5

15

6 204,0

16

6 499,8

17

6 721,2

Novellierungsanordnung 14, Die Tabelle in Paragraph 49, Absatz 2, erhält folgende Fassung:

in der
Gehalts-
stufe

ohne Lehrbefugnis

mit Lehrbefugnis oder gleich-zuwertender Befähigung

Euro

1

98,1

351,8

2

148,8

466,1

3

212,2

530,7

4

213,4

531,8

5

212,2

531,8

6

213,4

534,1

7

214,4

535,1

8

214,4

535,1

9

214,4

535,1

10

214,4

535,1

11

214,4

535,1

12

214,4

546,7

13

214,4

598,5

14

235,5

681,8

15

297,7

742,9

16

297,7

742,9

Novellierungsanordnung 15, Die Tabelle in Paragraph 49, Absatz 2 a, erhält folgende Fassung:

in der
Gehalts-
stufe

ohne Lehrbefugnis

mit Lehrbefugnis oder gleich-zuwertender Befähigung

Euro

1

126,8

445,3

2

212,2

530,7

3

213,4

531,8

4

212,2

531,8

5

212,2

534,1

6

214,4

535,1

7

214,4

535,1

8

214,4

535,1

9

214,4

535,1

10

214,4

535,1

11

214,4

536,2

12

214,4

577,8

13

215,7

660,8

14

297,7

742,9

15

297,7

742,9

16

297,7

742,9

Novellierungsanordnung 16, Die Tabelle in Paragraph 50, Absatz 3, erhält folgende Fassung:

 

Euro

kleine Daz

112,0

große Daz

445,3

Novellierungsanordnung 17, In Paragraph 50, Absatz 4, wird der Betrag „823,2 €“ durch den Betrag „847,9 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 18, In Paragraph 52, Absatz eins, wird der Betrag „443,4 €“ durch den Betrag „456,7 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 19, In Paragraph 53 b, Absatz eins, werden der Betrag „432,3 €“ durch den Betrag „445,3 €“ und der Betrag „590,2 €“ durch den Betrag „607,9 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 20, In Paragraph 54 c, Absatz eins, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „524,2 €“ durch den Betrag „539,9 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „291,2 €“ durch den Betrag „299,9 €“.

Novellierungsanordnung 21, In Paragraph 54 c, Absatz 3, wird der Betrag „649,5 €“ durch den Betrag „669,0 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 22, In Paragraph 54 d, Absatz 2, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „94,0 €“ durch den Betrag „96,8 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „47,0 €“ durch den Betrag „48,4 €“.

Novellierungsanordnung 23, In Paragraph 54 d, Absatz 5, entfällt die Wortfolge „gemäß Paragraph 200 l, Absatz 5, BDG 1979“.

Novellierungsanordnung 24, Die Tabelle in Paragraph 55, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der

in der Verwendungsgruppe

Gehalts-

L 3

L 2b 1

L 2a 1

L 2a 2

L 1

L PH

stufe

Euro

1

1 870,6

2 062,4

2 281,0

2 430,1

2 723,6

2 831,4

2

1 898,6

2 095,9

2 342,6

2 498,8

2 821,1

2 889,9

3

1 925,6

2 130,8

2 406,0

2 567,7

2 967,9

3 120,3

4

1 953,6

2 166,6

2 486,3

2 652,6

3 177,6

3 351,9

5

1 987,1

2 249,7

2 615,8

2 798,1

3 388,4

3 583,3

6

2 042,2

2 349,3

2 750,0

2 963,2

3 600,5

3 816,1

7

2 109,3

2 450,6

2 887,5

3 135,1

3 811,5

4 050,1

8

2 180,1

2 554,9

3 040,1

3 326,5

4 023,5

4 283,8

9

2 255,2

2 656,9

3 193,6

3 517,0

4 236,8

4 517,7

10

2 332,6

2 761,4

3 344,9

3 708,4

4 450,1

4 750,6

11

2 411,7

2 893,3

3 497,5

3 899,8

4 662,2

4 985,5

12

2 490,8

3 034,3

3 649,9

4 092,5

4 874,3

5 218,2

13

2 569,9

3 175,3

3 803,6

4 286,2

5 087,5

5 452,0

14

2 666,2

3 316,3

3 952,5

4 473,1

5 299,7

5 705,4

15

2 775,2

3 447,0

4 090,2

4 647,4

5 534,7

6 015,0

16

2 885,2

3 575,4

4 196,8

4 781,5

5 754,7

6 326,7

17

2 940,4

3 608,6

--

--

--

6 560,7

Novellierungsanordnung 25, Die Tabelle in Paragraph 56, erhält folgende Fassung:

 

in der Verwendungsgruppe

 

L 3

L 2b 1

L 2a 1

L 2a 2

L 1

L PH

 

Euro

kleine Daz

83,0

148,8

52,9

68,1

112,0

117,5

große Daz

166,1

197,2

214,4

271,1

446,4

470,6

Novellierungsanordnung 26, Die Tabelle in Paragraph 57, Absatz 2, erhält folgende Fassung:

in der Dienst-zulagengruppe

in der Dienstzulagenstufe

1

2

3

Euro

a) in der Verwendungsgruppe L PH

I

1 008,2

1 077,3

1 144,3

II

906,7

970,2

1 030,2

III

806,3

861,6

914,7

IV

704,7

754,4

801,5

V

605,5

646,0

686,2

b) in der Verwendungsgruppe L 1

I

899,7

960,8

1 019,5

II

808,6

866,3

918,1

III

718,7

769,4

816,6

IV

628,6

672,5

715,2

V

539,9

576,8

612,5

c) in der Verwendungsgruppe L 2a 2

I

411,7

445,3

478,6

II

338,0

364,6

392,1

III

271,1

291,7

312,6

IV

227,3

243,3

260,6

V

189,2

203,0

216,8

d) in den Verwendungsgruppen L 2a 1 und L 2b 1

I

320,7

349,4

377,2

II

269,9

293,0

312,6

III

226,1

243,3

260,6

IV

187,9

204,0

216,8

V

136,1

146,6

155,8

e) in der Verwendungsgruppe L 3

I

253,9

259,6

275,5

II

187,9

194,9

208,8

III

176,4

181,2

191,6

IV

126,8

130,4

138,5

V

88,7

91,2

95,8

VI

62,3

64,5

70,5

Novellierungsanordnung 27, In Paragraph 58, Absatz 4, werden der Betrag „88,5 €“ durch den Betrag „91,2 €“ und der Betrag „161,3 €“ durch den Betrag „166,1 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 28, Die Tabelle in Paragraph 58, Absatz 6, erhält folgende Fassung:

in der Verwendungsgruppe

in der Zulagenstufe

1

2

3

Euro

L 3

100,3

141,9

200,7

L 2b 1

31,2

42,7

61,1

Novellierungsanordnung 29, In Paragraph 58, Absatz 6, werden der Betrag „49,4 €“ durch den Betrag „50,9 €“ und der Betrag „14,6 €“ durch den Betrag „15,0 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 30, In Paragraph 58, Absatz 9, wird der Betrag „965,1 €“ durch den Betrag „994,1 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 31, In Paragraph 59, Absatz 2, wird der Betrag „649,5 €“ durch den Betrag „669,0 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 32, In Paragraph 59 a, Absatz eins, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „97,4 €“ durch den Betrag „100,3 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „147,8 €“ durch den Betrag „152,2 €“.

Novellierungsanordnung 33, In Paragraph 59 a, Absatz 2, wird der Betrag „97,4 €“ durch den Betrag „100,3 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 34, In Paragraph 59 a, Absatz 2 a, wird der Betrag „21,2 €“ durch den Betrag „21,8 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 35, In Paragraph 59 a, Absatz 3, wird der Betrag „147,8 €“ durch den Betrag „152,2 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 36, In Paragraph 59 a, Absatz 5 a, Ziffer 2, wird der Betrag „117,6 €“ durch den Betrag „121,1 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 37, In Paragraph 59 b, Absatz eins, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, Litera a,, Ziffer 2, Litera a und Ziffer 3, Litera a, der Betrag „69,4 €“ jeweils durch den Betrag „71,5 €“,

b) in Ziffer eins, Litera b,, Ziffer 2, Litera b und c sowie Ziffer 3, Litera b, der Betrag „87,3 €“ jeweils durch den Betrag „89,9 €“,

c) in Ziffer eins, Litera c und Ziffer 2, Litera d, der Betrag „104,1 €“ jeweils durch den Betrag „107,2 €“,

d) in Ziffer 4, der Betrag „35,8 €“ durch den Betrag „36,9 €“.

Novellierungsanordnung 38, In Paragraph 59 b, Absatz eins a, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, Litera a und Ziffer 3, Litera a, der Betrag „69,4 €“ jeweils durch den Betrag „71,5 €“,

b) in Ziffer eins, Litera b,, Ziffer 2, Litera a und Ziffer 3, Litera b, der Betrag „87,3 €“ jeweils durch den Betrag „89,9 €“,

c) in Ziffer 2, Litera b, der Betrag „104,1 €“ durch den Betrag „107,2 €“.

Novellierungsanordnung 39, In Paragraph 59 b, Absatz 2, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, Litera a,, Ziffer 2, Litera a und Ziffer 3, Litera a, der Betrag „69,4 €“ jeweils durch den Betrag „71,5 €“,

b) in Ziffer eins, Litera b,, Ziffer 2, Litera b und Ziffer 3, Litera b, der Betrag „87,3 €“ jeweils durch den Betrag „89,9 €“,

c) in Ziffer eins, Litera c und Ziffer 3, Litera c, der Betrag „96,3 €“ jeweils durch den Betrag „99,2 €“,

d) in Ziffer 4, der Betrag „68,4 €“ durch den Betrag „70,5 €“,

e) in Ziffer 5, der Betrag „34,7 €“ durch den Betrag „35,7 €“.

Novellierungsanordnung 40, In Paragraph 59 b, Absatz 3, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „104,1 €“ durch den Betrag „107,2 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „122,0 €“ durch den Betrag „125,7 €“.

Novellierungsanordnung 41, In Paragraph 59 b, Absatz 4, wird der Betrag „136,6 €“ durch den Betrag „140,7 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 42, In Paragraph 59 b, Absatz 5, wird der Betrag „44,8 €“ durch den Betrag „46,1 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 43, In Paragraph 59 b, Absatz 6, wird der Betrag „136,6 €“ durch den Betrag „140,7 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 44, In Paragraph 60, Absatz eins a, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins und 2 der Betrag „88,5 €“ jeweils durch den Betrag „91,2 €“ und der Betrag „102,0 €“ jeweils durch den Betrag „105,1 €“,

b) in Ziffer 3, der Betrag „161,3 €“ durch den Betrag „166,1 €“.

Novellierungsanordnung 45, In Paragraph 60, Absatz 3, werden der Betrag „58,2 €“ durch den Betrag „59,9 €“ und der Betrag „49,4 €“ durch den Betrag „50,9 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 46, In Paragraph 60, Absatz 4, werden der Betrag „18,0 €“ durch den Betrag „18,5 €“ und der Betrag „14,6 €“ durch den Betrag „15,0 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 47, Die Tabelle in Paragraph 60 a, Absatz 2, erhält folgende Fassung:

in der

in der Zulagenstufe

Verwendungs-

1

2

3

4

5

gruppe

Euro

L 1

529,4

581,4

670,2

757,8

845,4

L 2a

473,0

511,0

579,0

660,8

744,0

L 2b

384,2

439,5

499,3

516,8

548,1

L 3

338,0

354,0

386,5

421,0

456,7

Novellierungsanordnung 48, In Paragraph 61, Absatz 8, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „39,3 €“ durch den Betrag „40,5 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „33,6 €“ durch den Betrag „34,6 €“,

c) im Schlussteil der Betrag „34,7 €“ durch den Betrag „35,7 €“ und der Betrag „30,3 €“ durch den Betrag „31,2 €“.

Novellierungsanordnung 49, In Paragraph 61 a, Absatz eins, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „212,7 €“ durch den Betrag „219,1 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „187,0 €“ durch den Betrag „192,6 €“.

Novellierungsanordnung 50, In Paragraph 61 b, Absatz eins, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, Litera a, der Betrag „170,2 €“ durch den Betrag „175,3 €“,

b) in Ziffer eins, Litera b, der Betrag „144,5 €“ durch den Betrag „148,8 €“,

c) in Ziffer 2, Litera a, der Betrag „85,1 €“ durch den Betrag „87,7 €“,

d) in Ziffer 2, Litera b, der Betrag „72,2 €“ durch den Betrag „74,4 €“.

Novellierungsanordnung 51, In Paragraph 61 c, Absatz eins, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins und 2 der Betrag „96,3 €“ jeweils durch den Betrag „99,2 €“,

b) in Ziffer 3, der Betrag „160,1 €“ durch den Betrag „164,9 €“.

Novellierungsanordnung 52, In Paragraph 61 d, Absatz eins, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „118,7 €“ durch den Betrag „122,3 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „59,3 €“ durch den Betrag „61,1 €“.

Novellierungsanordnung 53, In Paragraph 61 e, Absatz eins, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „160,1 €“ durch den Betrag „164,9 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „59,3 €“ durch den Betrag „61,1 €“,

c) in Ziffer 3, der Betrag „117,6 €“ durch den Betrag „121,1 €“.

Novellierungsanordnung 54, In Paragraph 61 e, Absatz 2, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, Litera a, der Betrag „202,7 €“ durch den Betrag „208,8 €“,

b) in Ziffer eins, Litera b, der Betrag „181,4 €“ durch den Betrag „186,8 €“,

c) in Ziffer 2, der Betrag „160,1 €“ durch den Betrag „164,9 €“ und der Betrag „138,9 €“ durch den Betrag „143,1 €“,

d) in Ziffer 3 und Ziffer 4, der Betrag „133,2 €“ jeweils durch den Betrag „137,2 €“ und der Betrag „117,6 €“ jeweils durch den Betrag „121,1 €“.

Novellierungsanordnung 55, In Paragraph 62, Absatz 2, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „12,3 €“ durch den Betrag „12,7 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „18,0 €“ durch den Betrag „18,5 €“,

c) in Ziffer 3, der Betrag „23,5 €“ durch den Betrag „24,2 €“,

d) in Ziffer 4, der Betrag „26,9 €“ durch den Betrag „27,7 €“.

Novellierungsanordnung 56, In Paragraph 63, Absatz 2, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „122,0 €“ durch den Betrag „125,7 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „163,4 €“ durch den Betrag „168,3 €“,

c) in Ziffer 3, der Betrag „203,9 €“ durch den Betrag „210,0 €“.

Novellierungsanordnung 57, In Paragraph 63 b, Absatz 4, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „234,1 €“ durch den Betrag „241,1 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „203,9 €“ durch den Betrag „210,0 €“.

Novellierungsanordnung 58, In Paragraph 63 b, Absatz 8, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „30,3 €“ durch den Betrag „31,2 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „26,9 €“ durch den Betrag „27,7 €“.

Novellierungsanordnung 59, Die Tabelle in Paragraph 65, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der Fixgehaltsstufe

Euro

1

5 817,9

2

6 549,2

3

7 169,4

Novellierungsanordnung 60, Die Tabelle in Paragraph 66, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

Funktionsdauer

Euro

bis zu 5 Jahre

1 069,0

mehr als 5 Jahre

1 271,0

Novellierungsanordnung 61, Die Tabelle in Paragraph 72, erhält folgende Fassung:

in der Gehaltsstufe

in der Verwendungsgruppe

E 1

E 2a

E 2b

E 2c

Euro

1

--

--

1 933,4

1 822,3

2

--

2 137,5

1 964,9

1 846,1

3

2 452,0

2 162,2

2 024,2

1 870,6

4

2 502,3

2 209,1

2 083,5

1 900,9

5

2 603,3

2 291,0

2 121,8

1 930,0

6

2 704,2

2 370,7

2 162,2

1 963,6

7

2 804,9

2 415,2

2 200,2

1 995,0

8

2 903,6

2 457,7

2 240,6

2 010,8

9

3 061,9

2 502,3

2 282,1

--

10

3 276,1

2 547,1

2 351,7

--

11

3 437,9

2 597,4

2 450,6

--

12

3 570,8

2 704,2

2 547,1

--

13

3 730,0

2 824,4

2 613,4

--

14

3 864,3

2 910,4

2 685,5

--

15

3 973,1

2 999,7

2 786,6

--

16

4 084,4

3 091,6

2 887,5

--

17

4 195,6

3 182,1

2 987,3

--

18

4 380,2

3 256,7

3 066,4

--

19

4 507,3

3 314,2

3 122,7

--

Novellierungsanordnung 62, Die Tabelle in Paragraph 73, Absatz 2, erhält folgende Fassung:

 

in der Verwendungsgruppe

 

E 1

E 2a

E 2b

 

Euro

kleine Daz

193,8

71,5

71,5

große Daz

387,5

114,3

113,0

Novellierungsanordnung 63, Die Tabelle in Paragraph 74, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der Ver-

in der

in der Funktionsstufe

wendungs-

Funktions-

1

2

3

4

gruppe

gruppe

Euro

E 1

1

75,0

87,7

100,3

113,0

 

2

87,7

113,0

137,2

187,9

 

3

213,4

301,1

437,2

874,4

 

4

275,5

374,9

599,8

1 187,0

 

5

301,1

400,4

649,4

1 274,6

 

6

374,9

500,6

874,4

1 474,1

 

7

437,2

562,8

936,7

1 624,0

 

8

881,3

1 175,3

1 762,5

2 467,3

 

9

940,0

1 293,1

1 939,0

2 936,8

 

10

1 116,5

1 409,6

2 114,2

3 641,6

 

11

1 409,6

1 644,8

2 349,6

3 993,3

E 2a

1

75,0

87,7

100,3

113,0

 

2

87,7

113,0

137,2

162,7

 

3

125,7

187,9

250,4

312,6

 

4

187,9

250,4

312,6

374,9

 

5

250,4

312,6

500,6

762,5

 

6

312,6

374,9

625,2

812,2

 

7

374,9

500,6

749,7

1 000,0

Novellierungsanordnung 64, In Paragraph 74 a, Absatz eins, werden der Betrag „9 373,3 €“ durch den Betrag „9 646,8 €“ und der Betrag „9 930,6 €“ durch den Betrag „10 220,0 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 65, Die Tabelle in Paragraph 75, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der

in der Verwendungsgruppe

Gehalts-

E 2a

E 2b

E 2c

stufe

Euro

1

119,0

46,1

57,8

2

115,4

59,9

62,3

3

123,5

71,5

78,5

4

150,0

65,8

94,7

5

159,1

87,7

99,2

6

168,3

108,3

102,7

7

197,2

109,7

107,2

8

225,0

112,0

107,2

9

281,5

113,0

--

10

366,8

99,2

--

11

423,3

75,0

--

12

437,2

79,5

--

13

455,5

107,2

--

14

479,9

114,3

--

15

491,3

107,2

--

16

500,6

102,7

--

17

509,9

98,1

--

18

565,3

96,8

--

19

614,6

96,8

--

Novellierungsanordnung 66, Die Tabelle in Paragraph 75, Absatz eins a, erhält folgende Fassung:

in der

in der Verwendungsgruppe

Gehalts-

E 2a

E 2b

E 2c

stufe

Euro

1

119,0

40,5

57,8

2

110,7

79,5

65,8

3

137,2

63,4

91,2

4

163,8

68,1

96,8

5

154,5

107,2

101,6

6

182,3

109,7

105,1

7

211,0

110,7

108,3

8

238,7

112,0

108,3

9

324,1

114,3

--

10

409,5

85,4

--

11

436,1

63,4

--

12

437,2

95,8

--

13

474,0

117,5

--

14

486,9

109,7

--

15

496,2

105,1

--

16

505,3

100,3

--

17

514,5

96,8

--

18

614,6

96,8

--

19

614,6

96,8

--

Novellierungsanordnung 67, Die Tabelle in Paragraph 81, Absatz 2, erhält folgende Fassung:

in der

 

Verwendungs-

Euro

gruppe

 

E 2c

88,7

E 2b

103,8

E 2a

103,8

E 1

119,0

Novellierungsanordnung 68, In Paragraph 83, Absatz eins, wird der Betrag „120,9 €“ durch den Betrag „124,5 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 69, Die Tabelle in Paragraph 85, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der Gehaltsstufe

in der Verwendungsgruppe

M BO 1

M BO 2

M BUO

Euro

1

2 723,6

2 353,7

2 071,3

2

2 821,1

2 366,2

2 089,2

3

2 967,9

2 415,2

2 107,2

4

3 177,6

2 480,7

2 124,9

5

3 388,4

2 591,7

2 162,2

6

3 600,5

2 704,2

2 199,2

7

3 811,5

2 832,5

2 246,2

8

4 023,5

3 009,0

2 303,2

9

4 236,8

3 160,3

2 360,6

10

4 450,1

3 249,8

2 419,8

11

4 662,2

3 379,3

2 478,3

12

4 874,3

3 522,7

2 542,5

13

5 087,5

3 619,0

2 612,4

14

5 299,7

3 724,4

2 689,2

15

5 534,7

3 835,6

2 775,2

16

5 754,7

3 986,9

2 863,6

17

--

4 187,7

2 951,7

18

--

--

3 041,2

19

--

--

3 131,7

Novellierungsanordnung 70, Die Tabelle in Paragraph 86, Absatz 2, erhält folgende Fassung:

 

in der Verwendungsgruppe

 

M BO 1

M BO 2

M BUO

   

 

kleine Daz

112,0

101,6

113,0

große Daz

446,4

404,9

179,9

Novellierungsanordnung 71, Paragraph 87, Absatz 2, lautet:

  1. Absatz 2Das Fixgehalt beträgt für Berufsmilitärpersonen
    1. Ziffer eins
      in der Funktionsgruppe 7
      1. Litera a
        für die ersten fünf Jahre
        9 646,8 €,
         
      2. Litera b
        ab dem sechsten Jahr
        10 220,0 €,
         
    2. Ziffer 2
      in der Funktionsgruppe 8
      1. Litera a
        für die ersten fünf Jahre
        10 326,6 €,
         
      2. Litera b
        ab dem sechsten Jahr
        10 901,1 €,
         
    3. Ziffer 3
      in der Funktionsgruppe 9
      1. Litera a
        für die ersten fünf Jahre
        10 901,1 €,
         
      2. Litera b
        ab dem sechsten Jahr
        11 699,0 €.“
         

Novellierungsanordnung 72, Die Tabelle in Paragraph 89, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der Gehaltsstufe

in der Verwendungsgruppe

M ZO 1

M ZO 2

M ZO 3

M ZUO

M ZCh

Euro

1

2 723,6

2 353,7

2 306,7

2 071,3

1 843,7

2

2 821,1

2 366,2

2 342,6

2 089,2

1 861,7

3

2 967,9

2 415,2

2 353,7

2 107,2

1 880,7

4

3 177,6

2 480,7

2 389,9

2 124,9

1 899,8

5

3 388,4

2 591,7

2 439,3

2 162,2

1 917,8

6

3 600,5

2 704,2

2 536,8

2 199,2

1 936,7

7

3 811,5

2 832,5

2 647,9

2 246,2

1 954,8

8

4 023,5

3 009,0

2 760,3

2 303,2

1 975,1

9

4 236,8

3 160,3

2 919,5

2 360,6

1 992,9

10

4 450,1

3 249,8

3 096,2

2 419,8

2 010,9

11

4 662,2

3 379,3

3 201,6

2 478,3

2 029,9

12

4 874,3

3 522,7

3 309,4

2 542,5

2 040,0

Novellierungsanordnung 73, Die Tabelle in Paragraph 91, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der Verwendungsgruppe

in der

in der Funktionsstufe

Funktions-

1

2

3

4

gruppe

Euro

 

1

63,4

187,9

350,7

400,4

M BO 1

2

312,6

500,6

1 124,7

1 873,3

und

3

338,0

618,3

1 354,2

2 241,3

M ZO 1

4

359,9

787,8

1 474,1

2 363,5

 

5

827,0

1 452,3

2 592,9

3 533,0

 

6

996,5

1 679,4

2 842,1

3 758,1

 

1

75,0

87,7

100,3

113,0

 

2

87,7

113,0

137,2

187,9

M BO 2,

3

213,4

301,1

437,2

874,4

M ZO 2

4

275,5

374,9

599,8

1 187,0

und

5

301,1

400,4

649,4

1 274,6

M ZO 3

6

374,9

500,6

874,4

1 474,1

 

7

437,2

562,8

936,7

1 624,0

 

8

881,3

1 175,3

1 762,5

2 467,3

 

9

940,0

1 293,1

1 939,0

2 936,8

 

1

38,0

50,9

63,4

75,0

 

2

63,4

81,9

100,3

125,7

M BUO

3

100,3

150,0

250,4

437,2

und

4

137,2

187,9

312,6

500,6

M ZUO

5

187,9

250,4

374,9

562,8

 

6

250,4

312,6

437,2

625,2

 

7

312,6

374,9

524,9

687,3

Novellierungsanordnung 74, Die Tabelle in Paragraph 92, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der Gehaltsstufe

in der Verwendungsgruppe

M BO 2 und M ZO 2

M ZO 3

M BUO und M ZUO

M ZCh

 

Euro

1

143,1

157,0

131,4

76,2

2

181,2

138,5

124,5

81,9

3

205,3

164,9

128,1

86,6

4

245,8

190,2

130,4

92,3

5

295,3

223,7

136,1

96,8

6

344,8

271,1

158,1

102,7

7

386,5

320,7

190,2

109,7

8

404,9

370,3

218,1

116,4

9

434,9

395,6

260,6

122,3

10

497,2

414,1

319,4

129,3

11

538,8

468,3

354,0

136,1

12

573,3

520,3

371,4

--

13

632,1

--

407,1

--

14

686,2

--

431,4

--

15

737,1

--

438,3

--

16

779,8

--

447,4

--

17

790,2

--

459,1

--

18

--

--

509,9

--

19

--

--

554,8

--

Novellierungsanordnung 75, Die Tabelle in Paragraph 92, Absatz eins a, erhält folgende Fassung:

in der Gehaltsstufe

in der Verwendungsgruppe

M BO 2

M ZO 3

M BUO und M ZUO

M ZCh

 

Euro

1

176,4

157,0

122,3

78,5

2

194,9

131,4

128,1

84,2

3

234,1

176,4

128,1

88,7

4

282,6

194,9

133,9

94,7

5

333,4

234,1

139,6

100,3

6

381,8

282,6

176,4

106,2

7

400,4

333,4

204,0

113,0

8

418,7

381,8

230,7

120,1

9

484,4

400,4

289,5

125,7

10

532,9

418,7

348,3

132,6

11

559,5

484,4

359,9

139,6

12

618,3

532,9

384,2

139,6

13

673,6

--

429,1

--

14

724,5

--

433,7

--

15

776,3

--

442,9

--

16

790,2

--

453,4

--

17

790,2

--

464,7

--

18

--

--

554,8

--

19

--

--

554,8

--

Novellierungsanordnung 76, In Paragraph 98, Absatz 2, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „115,5 €“ durch den Betrag „119,0 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „59,3 €“ durch den Betrag „61,1 €“.

Novellierungsanordnung 77, In Paragraph 101, Absatz 2, werden ersetzt:

a) in Ziffer 2, der Betrag „81,7 €“ durch den Betrag „84,2 €“,

b) in Ziffer 3, der Betrag „221,7 €“ durch den Betrag „228,4 €“,

c) in Ziffer 4, der Betrag „350,6 €“ durch den Betrag „361,1 €“,

d) in Ziffer 5, der Betrag „268,8 €“ durch den Betrag „276,9 €“,

e) in Ziffer 6, der Betrag „199,3 €“ durch den Betrag „205,3 €“.

Novellierungsanordnung 78, In Paragraph 101 a, Absatz 5, werden der Betrag „142,3 €“ durch den Betrag „146,6 €“ und der Betrag „284,5 €“ durch den Betrag „293,0 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 79, Die Tabelle in Paragraph 109, erhält folgende Fassung:

in der Gehaltsstufe

in der Verwendungsgruppe

K 1

K 2

K 3

K 4

K 5

K 6

Euro

1

2 666,2

2 407,1

2 525,2

2 192,4

2 126,2

1 967,0

2

2 735,0

2 467,9

2 588,3

2 243,9

2 174,4

1 997,3

3

2 819,9

2 544,6

2 650,2

2 295,5

2 223,7

2 028,6

4

2 959,8

2 670,8

2 713,3

2 347,1

2 274,2

2 060,0

5

3 098,5

2 794,7

2 775,2

2 399,2

2 323,6

2 091,4

6

3 237,1

2 919,5

2 838,3

2 452,0

2 374,0

2 122,8

7

3 376,0

3 043,4

2 912,7

2 516,0

2 432,4

2 159,8

8

3 514,6

3 168,3

2 991,9

2 584,8

2 498,8

2 201,3

9

3 654,5

3 292,3

3 073,2

2 652,6

2 565,5

2 242,8

10

3 794,4

3 416,0

3 152,3

2 721,3

2 631,9

2 285,6

11

3 934,2

3 540,9

3 231,4

2 790,0

2 697,3

2 326,9

12

4 074,1

3 664,8

3 310,6

2 857,6

2 763,6

2 370,7

13

4 215,1

3 789,8

3 405,7

2 939,0

2 838,3

2 414,1

14

4 355,0

3 913,6

3 505,4

3 023,9

2 919,5

2 456,4

15

4 494,9

4 039,7

3 605,2

3 107,5

3 003,2

2 501,2

16

4 634,5

4 164,6

3 703,9

3 193,6

3 084,8

2 544,6

17

4 775,6

4 289,6

3 804,7

3 277,4

3 166,2

2 588,3

18

4 915,5

4 414,7

3 904,4

3 362,2

3 248,7

2 631,9

19

--

--

4 004,2

3 445,9

3 331,2

2 676,5

20

--

--

4 103,7

3 531,8

3 412,6

2 718,9

Novellierungsanordnung 80, Die Tabelle in Paragraph 110, erhält folgende Fassung:

 

in der Verwendungsgruppe

K 1

K 2

K 3

K 4

K 5

K 6

Euro

kleine Daz

159,1

143,1

139,6

117,5

103,8

55,3

große Daz

317,2

285,0

176,4

150,0

166,1

88,7

Novellierungsanordnung 81, In Paragraph 111, Absatz 2, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „243,1 €“ durch den Betrag „250,4 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „313,5 €“ durch den Betrag „322,9 €“,

c) in Ziffer 3, der Betrag „382,0 €“ durch den Betrag „393,5 €“.

Novellierungsanordnung 82, In Paragraph 112, Absatz eins, werden in der Tabelle der Betrag „179,2 €“ durch den Betrag „184,6 €“ und der Betrag „203,9 €“ durch den Betrag „210,0 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 83, In Paragraph 115, Absatz eins, wird der Betrag „54,8 €“ durch den Betrag „56,4 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 84, Die Tabelle in Paragraph 117 a, Absatz 2, erhält folgende Fassung:

in der Gehaltsstufe

in der Verwendungsgruppe

PF 6

PF 5

PF 4

PF 3

PF 2

PF 1

Euro

1

1 926,6

1 926,6

2 154,3

2 154,3

2 154,3

2 679,0

2

1 946,9

1 988,2

2 199,2

2 199,2

2 199,2

2 809,7

3

1 973,8

2 044,4

2 252,8

2 254,0

2 254,0

2 947,1

4

2 006,2

2 054,5

2 314,7

2 318,0

2 356,1

3 092,7

5

2 044,4

2 075,9

2 383,1

2 392,3

2 445,0

3 244,2

6

2 089,2

2 109,3

2 462,3

2 478,3

2 535,4

3 404,6

7

2 139,6

2 154,3

2 549,3

2 573,3

2 635,3

3 570,8

8

2 198,0

2 211,3

2 642,1

2 677,7

2 748,9

3 746,3

9

2 263,1

2 278,7

2 744,2

2 790,0

2 873,9

3 928,5

10

2 334,8

2 358,3

2 850,8

2 912,7

3 009,0

4 118,7

11

2 414,1

2 452,0

2 965,5

3 045,7

3 157,0

4 315,9

12

2 501,2

2 558,5

3 087,0

3 186,7

3 316,3

4 521,1

13

2 594,1

2 676,5

3 215,4

3 336,8

3 488,3

4 733,4

14

2 694,9

2 807,2

3 351,9

3 496,1

3 671,7

4 895,9

15

2 801,7

2 947,1

3 496,1

3 666,1

3 868,9

--

16

2 912,7

3 098,5

3 646,5

3 844,9

4 078,6

--

17

2 971,2

3 176,5

3 685,4

3 890,7

4 132,5

--

Novellierungsanordnung 85, Die Tabelle in Paragraph 117 b, Absatz 2, erhält folgende Fassung:

 

in der Verwendungsgruppe

PF 6

PF 5

PF 4

PF 3

PF 2

PF 1

Euro

kleine AVO

57,8

80,6

115,4

138,5

160,2

54,3

große AVO

115,4

159,1

154,5

183,3

214,4

220,3

kleine Daz

87,7

119,0

173,0

207,6

241,1

83,0

große Daz

174,2

238,7

230,7

276,9

320,7

328,9

Novellierungsanordnung 86, Die Tabelle in Paragraph 117 c, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

auf Arbeits-

in der Funktions- gruppe

in der Zulagenstufe

plätzen der

Verwendungs-

1

2

3

gruppe

Euro

 

S

1 456,7

2 779,8

4 448,9

PF 1

2

961,9

1 282,7

2 565,4

 

3

882,4

1 203,0

1 603,3

 

1

852,3

1 193,9

1 449,9

 

1b

170,7

767,0

1 449,9

PF 2

2

341,3

767,0

1 023,1

 

2b

120,1

341,3

1 023,1

 

3

170,7

341,3

683,0

 

3b

120,1

341,3

683,0

PF 3

2

120,1

238,7

358,6

Novellierungsanordnung 87, In Paragraph 117 c, Absatz 3, wird der Betrag „99,7 €“ durch den Betrag „102,7 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 88, Die Tabelle in Paragraph 117 e, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der Gehaltsstufe

in der Verwendungsgruppe

PF 6

PF 5

PF 4

PF 3

PF 2

Euro

1

0,0

112,0

0,0

0,0

189,2

2

21,8

102,7

0,0

0,0

166,1

3

36,9

101,6

1,0

0,0

183,3

4

25,3

125,7

2,2

19,6

196,0

5

17,3

150,0

4,7

27,7

218,1

6

11,4

170,7

8,1

28,7

244,6

7

8,1

190,2

12,7

32,3

268,8

8

6,9

207,6

18,5

35,7

289,5

9

8,1

222,6

24,2

41,6

309,2

10

12,7

235,5

32,3

48,4

326,4

11

19,6

244,6

41,6

56,4

342,7

12

29,9

251,4

50,9

65,8

355,2

13

41,6

254,9

61,1

76,2

366,8

14

56,4

257,2

72,6

88,7

376,0

15

73,7

258,4

86,6

102,7

381,8

16

93,4

257,2

100,3

117,5

384,2

17

103,8

256,1

103,8

122,3

385,2

Novellierungsanordnung 89, Die Tabelle in Paragraph 117 e, Absatz eins a, erhält folgende Fassung:

in der Gehaltsstufe

in der Verwendungsgruppe

PF 6

PF 5

PF 4

PF 3

PF 2

Euro

1

0,0

117,5

0,0

0,0

184,6

2

42,7

87,7

0,0

0,0

159,1

3

29,9

114,3

1,0

0,0

191,6

4

20,6

138,5

3,4

26,6

197,2

5

14,0

161,4

5,8

27,7

225,0

6

9,2

181,2

9,2

29,9

250,4

7

6,9

199,5

14,0

32,3

274,5

8

6,9

215,7

19,6

36,9

295,3

9

10,3

229,6

26,6

43,8

313,8

10

16,1

239,9

34,6

50,9

331,0

11

24,2

247,8

42,7

57,8

346,1

12

34,6

253,9

52,9

68,1

358,6

13

48,4

257,2

64,5

79,5

369,2

14

64,5

258,4

76,2

92,3

377,2

15

83,0

258,4

88,7

106,2

382,9

16

103,8

256,1

103,8

122,3

385,2

17

103,8

256,1

103,8

122,3

385,2

Novellierungsanordnung 90, Die Tabelle in Paragraph 118, Absatz 3, erhält folgende Fassung:

in der

in der Verwendungsgruppe

Gehalts-

A

B

C

D

E

stufe

Euro

1

2 458,8

1 941,2

1 732,7

1 663,2

1 593,8

2

2 553,9

1 990,7

1 770,8

1 692,3

1 611,6

3

2 649,0

2 038,7

1 809,1

1 721,3

1 629,6

4

2 744,2

2 087,0

1 848,1

1 749,5

1 647,4

5

2 838,3

2 137,5

1 887,4

1 778,6

1 664,2

6

2 933,4

2 190,1

1 925,6

1 807,7

1 681,2

7

3 026,3

2 306,7

1 963,6

1 836,9

1 700,1

8

3 119,2

2 411,7

2 001,8

1 865,0

1 716,9

9

3 214,3

2 506,8

2 041,0

1 895,1

1 734,9

10

3 308,2

2 602,1

2 080,3

1 923,2

1 752,9

11

3 402,3

2 697,3

2 119,6

1 953,6

1 770,8

12

3 502,1

2 791,1

2 194,5

1 981,5

1 787,7

13

3 625,8

2 885,2

2 295,5

2 009,6

1 805,6

14

3 748,4

2 979,3

2 387,7

2 039,8

1 823,6

15

3 871,2

3 073,2

2 482,7

2 067,9

1 841,4

16

3 995,0

3 167,3

2 577,9

2 122,8

1 858,1

17

4 118,7

3 261,3

2 673,2

2 202,4

1 876,1

18

4 210,5

3 355,1

2 768,3

2 304,5

1 894,0

19

4 257,6

3 448,1

2 863,6

2 363,9

1 916,5

20

4 396,1

3 472,3

2 980,3

--

1 929,0

21

--

3 576,4

3 051,4

--

--

22

--

3 612,1

--

--

--

Novellierungsanordnung 91, Die Tabelle in Paragraph 118, Absatz 4, erhält folgende Fassung:

in der

in der Verwendungsgruppe

Gehalts-

P 1

P 2

P 3

P 4

P 5

stufe

Euro

1

1 732,7

1 697,9

1 663,2

1 628,3

1 593,8

2

1 770,8

1 729,2

1 692,3

1 650,9

1 611,6

3

1 809,1

1 761,8

1 721,3

1 673,3

1 629,6

4

1 848,1

1 793,2

1 749,5

1 695,7

1 647,4

5

1 887,4

1 825,8

1 778,6

1 718,2

1 664,2

6

1 925,6

1 857,1

1 807,7

1 740,6

1 681,2

7

1 963,6

1 890,7

1 836,9

1 762,9

1 700,1

8

2 001,8

1 922,2

1 865,0

1 785,3

1 716,9

9

2 041,0

1 954,6

1 895,1

1 807,7

1 734,9

10

2 080,3

1 986,1

1 923,2

1 831,4

1 752,9

11

2 119,6

2 018,7

1 953,6

1 852,7

1 770,8

12

2 160,9

2 051,2

1 981,5

1 875,1

1 787,7

13

2 203,6

2 083,5

2 009,6

1 898,6

1 805,6

14

2 238,3

2 116,1

2 039,8

1 919,9

1 823,6

15

2 295,5

2 150,8

2 067,9

1 942,3

1 841,4

16

2 387,7

2 202,4

2 122,8

1 965,9

1 858,1

17

2 482,7

2 272,1

2 202,4

1 988,2

1 876,1

18

2 577,9

2 358,3

2 304,5

2 009,6

1 894,0

19

2 673,2

2 410,6

2 363,9

2 038,7

1 916,5

20

2 768,3

--

--

2 054,5

1 929,0

21

2 863,6

--

--

--

--

22

2 980,3

--

--

--

--

23

3 051,4

--

--

--

--

Novellierungsanordnung 92, Die Tabelle in Paragraph 118, Absatz 5, erhält folgende Fassung:

in der

in der Dienstklasse

Gehalts-

IV

V

VI

VII

VIII

IX

stufe

Euro

1

--

--

3 285,2

3 964,0

5 297,3

7 482,4

2

--

2 815,1

3 378,2

4 087,8

5 569,0

7 892,8

3

2 250,7

2 909,2

3 472,3

4 210,5

5 840,7

8 303,2

4

2 341,4

3 002,1

3 594,9

4 482,2

6 251,1

8 713,7

5

2 435,8

3 096,2

3 717,6

4 754,0

6 661,6

9 124,1

6

2 529,8

3 190,1

3 840,2

5 026,8

7 071,9

9 533,4

7

2 625,0

3 285,2

3 964,0

5 297,3

7 482,4

--

8

2 720,1

3 378,2

4 087,8

5 569,0

7 892,8

--

9

2 815,1

3 472,3

4 210,5

5 840,7

--

--

Novellierungsanordnung 93, In Paragraph 120, Absatz eins, werden der Betrag „180,3 €“ durch den Betrag „185,7 €“ und der Betrag „229,6 €“ durch den Betrag „236,5 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 94, In Paragraph 123, Absatz 2, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „62,6 €“ durch den Betrag „64,5 €“,

b) in Ziffer 2 und Ziffer 3, Litera a, der Betrag „163,4 €“ jeweils durch den Betrag „168,3 €“,

c) in Ziffer 3, Litera b, der Betrag „196,0 €“ durch den Betrag „201,9 €“.

Novellierungsanordnung 95, In Paragraph 124, Absatz 2, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „243,1 €“ durch den Betrag „250,4 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „313,5 €“ durch den Betrag „322,9 €“,

c) in Ziffer 3, der Betrag „382,0 €“ durch den Betrag „393,5 €“.

Novellierungsanordnung 96, In Paragraph 130, wird der Betrag „86,1 €“ durch den Betrag „88,7 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 97, In Paragraph 131, Absatz eins, wird der Betrag „261,0 €“ durch den Betrag „268,8 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 98, In Paragraph 131, Absatz 2, Ziffer eins, wird der Betrag „59,3 €“ durch den Betrag „61,1 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 99, In Paragraph 138, Ziffer 3, werden ersetzt:

a) in Litera a, der Betrag „2 800,0 €“ durch den Betrag „2 886,2 €“,

b) in Litera b, der Betrag „2 868,1 €“ durch den Betrag „2 956,2 €“.

Novellierungsanordnung 100, Paragraph 140, Absatz eins, lautet:

  1. Absatz einsDem Wachebeamten gebührt eine ruhegenussfähige Dienstzulage. Sie beträgt während der Dauer des provisorischen Dienstverhältnisses 39,9 € und im definitiven Dienstverhältnis

in der Verwendungsgruppe W 2

 

in der Dienstzulagenstufe

in der

1

2

 

Euro

Grundstufe

75,0

133,9

Dienst-    a)

159,1

227,3

stufe 1     b)

200,7

287,3

Dienststufe 2

287,3

355,2

Dienststufe 3

423,3

506,3

in der Verwendungsgruppe W 1

in den Dienstklassen

bei Führung eines Amtstitels, der einem der nachstehend angeführten Amtstitel vergleichbar ist

Dienstzulage

 

Euro

III

Leutnant

169,5

und

Oberleutnant

199,5

IV

Hauptmann

259,6

ab V

 

283,7

Novellierungsanordnung 101, In Paragraph 140, Absatz 3, wird der Betrag „154,5 €“ durch den Betrag „159,1 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 102, In Paragraph 141, werden der Betrag „124,4 €“ durch den Betrag „128,1 €“ und der Betrag „146,6 €“ durch den Betrag „151,0 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 103, In Paragraph 142, Absatz eins, wird der Betrag „69,4 €“ durch den Betrag „71,5 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 104, Die Tabelle in Paragraph 143, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der Verwendungsgruppe

Euro

W 3

88,7

W 2

103,8

W 1

119,0

Novellierungsanordnung 105, Die Tabelle in Paragraph 150, erhält folgende Fassung:

in den Dienstklassen

bei Führung eines Amtstitels oder einer Verwendungsbezeichnung, der oder die einer der nachstehend angeführten Verwendungsbezeichnungen vergleichbar ist

Dienstzulage Euro

 
 

III

Fähnrich

100,3

und

Leutnant

125,7

IV

Oberleutnant

151,0

 

Hauptmann

176,4

ab V

 

 

 

196,0

Novellierungsanordnung 106, In Paragraph 151, Absatz eins, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „138,9 €“ durch den Betrag „143,1 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „105,1 €“ durch den Betrag „108,3 €“,

c) in Ziffer 3, der Betrag „70,5 €“ durch den Betrag „72,6 €“.

Novellierungsanordnung 107, In Paragraph 152, Absatz eins, wird der Betrag „115,5 €“ durch den Betrag „119,0 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 108, In Paragraph 153, Absatz 2, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „268,8 €“ durch den Betrag „276,9 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „199,3 €“ durch den Betrag „205,3 €“.

Novellierungsanordnung 109, Die Tabelle in Paragraph 164, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der Fixgehaltsstufe

in der Verwendungsgruppe

SI 1

SI 2

FI 1

FI 2

Euro

1

6 934,4

5 817,9

5 563,4

4 685,0

2

7 578,6

6 549,2

6 088,3

5 258,3

3

8 396,0

7 169,4

6 741,6

5 758,1

Novellierungsanordnung 110, Paragraph 170 a, samt Überschrift lautet:

„Anpassung der Wahrungszulagen für das Jahr 2022

Paragraph 170 a,

  1. Absatz einsDie Überleitungsbeträge als Bemessungsgrundlage für die Wahrungszulage nach Paragraph 169 c, Absatz 7, oder Absatz 9, erhöhen sich bei übergeleiteten
    1. Ziffer eins
      Beamtinnen und Beamten des Bundes mit Ausnahme jener des Post- und Fernmeldewesens,
    2. Ziffer 2
      Vertragsbediensteten des Bundes,
    3. Ziffer 3
      Landeslehrpersonen und
    4. Ziffer 4
      Landesvertragslehrpersonen
    mit 1. Jänner 2022 um 2,85% und danach um 6,40 € und werden sodann kaufmännisch auf ganze Cent gerundet. Die bereits erfolgte Überleitung bleibt davon unberührt.
  2. Absatz 2Die Überleitungsbeträge als Bemessungsgrundlage für die Wahrungszulage nach Paragraph 169 c, Absatz 7, oder 9 sind bei Beamtinnen und Beamten des Post- und Fernmeldewesens gemeinsam mit der Gehaltsanpassung vom jeweils zuständigen Vorsitzenden des Vorstands nach Paragraph 17 a, Absatz 3, Ziffer 2, PTSG anzupassen.“

Novellierungsanordnung 111, Dem Paragraph 175, wird folgender Absatz 104, angefügt:

  1. Absatz 104In der Fassung der 2. Dienstrechts-Novelle 2021, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 224 aus 2021,, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 54 d, Absatz 5, mit 1. Oktober 2021,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 12 k, samt Überschrift, Paragraph 28, Absatz eins und 3, Paragraph 29, Absatz 2,, Paragraph 30, Absatz eins,, Paragraph 31, Absatz 2,, Paragraph 34, Absatz eins und 1a, Paragraph 40 a, Absatz eins,, Paragraph 40 b, Absatz 2,, Paragraph 40 c, Absatz eins,, Paragraph 48, Absatz eins,, Paragraph 48 a, Absatz eins,, Paragraph 49, Absatz 2 und 2a, Paragraph 50, Absatz 3 und 4, Paragraph 52, Absatz eins,, Paragraph 53 b, Absatz eins,, Paragraph 54 c, Absatz eins und 3, Paragraph 54 d, Absatz 2,, Paragraph 55, Absatz eins,, Paragraph 56,, Paragraph 57, Absatz 2,, Paragraph 58, Absatz 4,, 6 und 9, Paragraph 59, Absatz 2,, Paragraph 59 a, Absatz eins bis 3 und Absatz 5 a, Ziffer 2,, Paragraph 59 b,, Paragraph 60, Absatz eins a,, 3 und 4, Paragraph 60 a, Absatz 2,, Paragraph 61, Absatz 8,, Paragraph 61 a, Absatz eins,, Paragraph 61 b, Absatz eins,, Paragraph 61 c, Absatz eins,, Paragraph 61 d, Absatz eins,, Paragraph 61 e, Absatz eins und 2, Paragraph 62, Absatz 2,, Paragraph 63, Absatz 2,, Paragraph 63 b, Absatz 4 und 8, Paragraph 65, Absatz eins,, Paragraph 66, Absatz eins,, Paragraph 72,, Paragraph 73, Absatz 2,, Paragraph 74, Absatz eins,, Paragraph 74 a, Absatz eins,, Paragraph 75, Absatz eins und 1a, Paragraph 81, Absatz 2,, Paragraph 83, Absatz eins,, Paragraph 85, Absatz eins,, Paragraph 86, Absatz 2,, Paragraph 87, Absatz 2,, Paragraph 89, Absatz eins,, Paragraph 91, Absatz eins,, Paragraph 92, Absatz eins und 1a, Paragraph 98, Absatz 2,, Paragraph 101, Absatz 2,, Paragraph 101 a, Absatz 5,, Paragraph 109,, Paragraph 110,, Paragraph 111, Absatz 2,, Paragraph 112, Absatz eins,, Paragraph 115, Absatz eins,, Paragraph 117 a, Absatz 2,, Paragraph 117 b, Absatz 2,, Paragraph 117 c, Absatz eins und 3, Paragraph 117 e, Absatz eins und 1a, Paragraph 118, Absatz 3,, 4 und 5, Paragraph 120, Absatz eins,, Paragraph 123, Absatz 2,, Paragraph 124, Absatz 2,, Paragraph 130,, Paragraph 131, Absatz eins und 2, Paragraph 138, Ziffer 3,, Paragraph 140, Absatz eins und 3, Paragraph 141,, Paragraph 142, Absatz eins,, Paragraph 143, Absatz eins,, Paragraph 150,, Paragraph 151, Absatz eins,, Paragraph 152, Absatz eins,, Paragraph 153, Absatz 2,, Paragraph 164, Absatz eins,, Paragraph 170 a, samt Überschrift mit 1. Jänner 2022.“

Novellierungsanordnung 112, Artikel römisch IV der 31. Gehaltsgesetz-Novelle, Bundesgesetzblatt Nr. 662 aus 1977,, zuletzt geändert durch die Dienstrechts-Novelle 2020, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 153 aus 2020,, wird wie folgt geändert:

a) Die Tabelle in Absatz 3, erhält folgende Fassung:

Gehaltsstufe

Gehalt

Euro

2

2 603,3

3

2 814,1

4

3 108,8

5

3 277,4

6

3 444,8

7

3 613,2

8

3 781,7

9

3 951,3

10

4 122,1

11

4 290,7

12

4 436,4

13

4 511,9

14

4 585,5

15 (1. und 2. Jahr)

4 658,7

15 (ab 3. Jahr)

4 713,6

b) Dem Art. römisch IV wird folgender Absatz 31, angefügt:

  1. Absatz 31Absatz 3, in der Fassung der 2. Dienstrechts-Novelle 2021, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 224 aus 2021,, tritt mit 1. Jänner 2022 in Kraft.“

Artikel 3
Änderung des Vertragsbedienstetengesetzes 1948

Das Vertragsbedienstetengesetz 1948 – VBG, Bundesgesetzblatt Nr. 86 aus 1948,, zuletzt geändert durch die Dienstrechts-Novelle 2021, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 136 aus 2021,, wird wie folgt geändert:

Novellierungsanordnung 1, Im Inhaltsverzeichnis

a) wird nach dem den Paragraph 29 o, betreffenden Eintrag folgender Eintrag eingefügt:

Paragraph 29 p,

Dienstfreistellung wegen Zugehörigkeit zur COVID-19-Risikogruppe“

b) lautet der den Paragraph 95, betreffende Eintrag:

Paragraph 95,

Sonderverträge und Teuerungszulage“

Novellierungsanordnung 2, Die Tabelle in Paragraph 11, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der Ent-

in der Entlohnungsgruppe

lohnungs-

a

b

c

d

e

stufe

Euro

1

2 519,5

1 995,0

1 774,3

1 702,4

1 629,6

2

2 577,9

2 039,8

1 811,1

1 731,6

1 646,3

3

2 636,6

2 084,9

1 849,3

1 761,8

1 663,2

4

2 694,9

2 130,8

1 888,7

1 791,1

1 678,8

5

2 763,6

2 178,9

1 925,6

1 821,3

1 696,8

6

2 861,2

2 229,4

1 963,6

1 850,4

1 712,4

7

2 961,0

2 281,0

2 001,8

1 879,5

1 729,2

8

3 060,5

2 348,2

2 039,8

1 909,8

1 746,2

9

3 158,1

2 423,3

2 077,0

1 939,1

1 762,9

10

3 256,7

2 515,0

2 117,2

1 969,3

1 779,7

11

3 355,1

2 615,8

2 158,7

1 997,3

1 796,6

12

3 452,6

2 714,4

2 200,2

2 027,6

1 812,3

13

3 552,5

2 814,1

2 245,0

2 056,7

1 830,1

14

3 659,0

2 911,7

2 288,7

2 088,0

1 847,1

15

3 787,3

3 011,4

2 332,6

2 117,2

1 862,7

16

3 918,1

3 110,0

2 377,4

2 149,8

1 879,5

17

4 046,6

3 208,4

2 424,4

2 181,2

1 897,6

18

4 175,9

3 307,2

2 470,3

2 215,9

1 913,1

19

4 274,8

3 405,7

2 515,0

2 249,7

1 930,0

20

--

3 429,9

2 561,9

2 284,3

1 945,5

21

--

--

2 584,8

2 301,2

1 955,8

Novellierungsanordnung 3, Die Tabelle in Paragraph 14, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der Ent-

in der Entlohnungsgruppe

lohnungs-

p 1

p 2

p 3

p 4

p 5

stufe

Euro

1

1 782,0

1 745,1

1 710,3

1 673,3

1 637,4

2

1 821,3

1 778,6

1 739,4

1 697,9

1 654,3

3

1 858,1

1 811,1

1 770,8

1 720,3

1 671,0

4

1 897,6

1 844,7

1 800,0

1 742,7

1 686,8

5

1 935,6

1 877,3

1 830,1

1 767,4

1 704,8

6

1 973,8

1 911,0

1 859,4

1 789,8

1 721,3

7

2 011,9

1 942,3

1 889,7

1 812,3

1 738,3

8

2 051,2

1 976,1

1 918,7

1 836,9

1 754,0

9

2 090,3

2 008,6

1 948,1

1 859,4

1 771,8

10

2 129,5

2 042,2

1 978,1

1 883,0

1 788,8

11

2 171,2

2 074,6

2 007,4

1 906,6

1 805,6

12

2 214,8

2 109,3

2 037,6

1 929,0

1 823,6

13

2 258,6

2 145,4

2 066,7

1 953,6

1 839,2

14

2 303,2

2 180,1

2 097,0

1 976,1

1 856,1

15

2 348,2

2 217,1

2 128,5

1 999,6

1 872,8

16

2 393,3

2 255,2

2 160,9

2 023,0

1 889,7

17

2 440,3

2 294,3

2 193,4

2 046,6

1 906,6

18

2 486,3

2 331,4

2 228,2

2 069,1

1 923,2

19

2 533,3

2 370,7

2 261,8

2 093,8

1 940,2

20

2 579,2

2 410,6

2 296,6

2 117,2

1 958,1

21

2 602,1

2 430,1

2 313,5

2 129,5

1 965,9

Novellierungsanordnung 4, In Paragraph 22, Absatz 2, werden in der Tabelle der Betrag „180,3 €“ durch den Betrag „185,7 €“ und der Betrag „229,6 €“ durch den Betrag „236,5 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 5, Nach Paragraph 29 o, wird folgender Paragraph 29 p, samt Überschrift eingefügt:

„Dienstfreistellung wegen Zugehörigkeit zur COVID-19-Risikogruppe

Paragraph 29 p,

  1. Absatz einsAuf die Vertragsbedienstete oder den Vertragsbediensteten ist Paragraph 258, Absatz eins bis 3 des Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetzes – B-KUVG, Bundesgesetzblatt Nr. 200 aus 1967,, sinngemäß anzuwenden.
  2. Absatz 2Soweit ein Dritter, dem die oder der Vertragsbedienstete zur Dienstleistung zugewiesen ist, gegenüber dem Dienstgeber zum Ersatz oder zur Übernahme des Personalaufwands verpflichtet ist, ruht diese Verpflichtung für die Dauer einer Dienstfreistellung nach Absatz eins,
  3. Absatz 3Die Verpflichtung zur Bemessung, Berechnung und Zahlbarstellung der Bezüge und von sonstigen Geldleistungen bleibt von Absatz 2, unberührt.
  4. Absatz 4Abweichend von Paragraph eins, ist Absatz eins, auch auf andere Personen in einem vertraglichen Dienst- oder Ausbildungsverhältnis zum Bund anzuwenden.
  5. Absatz 5Ab dem 1. Jänner 2022 kann der Bundesminister für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport im Einvernehmen mit dem Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz durch Verordnung Zeiträume bis längstens 30. Juni 2022 festlegen, in denen eine Freistellung nach Paragraph 258, Absatz 3, B-KUVG möglich ist, wenn dies aufgrund der epidemiologischen Gesamtsituation erforderlich ist. Ab diesem Zeitpunkt dürfen nur mehr Personen nach Paragraph 258, Absatz 2, Ziffer eins und 2 B-KUVG freigestellt werden.
  6. Absatz 6Auf Verlangen des Dienstgebers hat die oder der betroffene Vertragsbedienstete das durch die behandelnde Ärztin oder den behandelnden Arzt ausgestellte COVID-19-Risiko-Attest durch ein amtsärztliches Zeugnis oder den chef- und kontrollärztlichen Dienst der Versicherungsanstalt bestätigen zu lassen. Wird diesem Verlangen nicht innerhalb von zwei Wochen nachgekommen, so endet der Anspruch auf Freistellung nach Paragraph 258, Absatz 3, B-KUVG. Die Frist von zwei Wochen verlängert sich um die Dauer des Vorliegens eines von der oder dem Vertragsbediensteten nicht verschuldeten Hinderungsgrundes.
  7. Absatz 7COVID-19-Risikoatteste, die vor dem 3. Dezember 2021 ausgestellt wurden, verlieren mit Ablauf des 31. Dezember 2021 ihre Gültigkeit. Wird eine Verordnung nach Absatz 5, erlassen, so besteht in den darin festgelegten Zeiträumen Anspruch auf Freistellung von der Dienstleistung und Fortzahlung des Bezuges, sofern die oder der betroffene Vertragsbedienstete ihrem oder seinem Dienstgeber ein nach dem 2. Dezember 2021 ausgestelltes COVID-19-Attest vorlegt und die Maßnahmen nach Paragraph 258, Absatz 3, Ziffer eins und 2 B-KUVG nicht möglich sind.“

Novellierungsanordnung 6, In Paragraph 40, Absatz 5, wird das Wort „Bundesvertragslehrpersonen“ durch das Wort „Vertragslehrpersonen“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 7, Die Tabelle in Paragraph 46, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der Entlohnungs-stufe

Euro

 
 

1

2 908,2

2

3 309,4

3

3 711,7

4

4 114,0

5

4 516,6

6

4 919,0

7

5 167,6

Novellierungsanordnung 8, In Paragraph 46 a, werden ersetzt:

a) in Absatz 8, Ziffer eins, der Betrag „105,1 €“ durch den Betrag „108,3 €“,

b) in Absatz 8, Ziffer 2, der Betrag „139,9 €“ durch den Betrag „144,1 €“,

c) in Absatz 8, Ziffer 3 und in Absatz 9, der Betrag „174,7 €“ jeweils durch den Betrag „179,9 €“,

d) in Absatz 10, der Betrag „349,4 €“ durch den Betrag „359,9 €“ und der Betrag „524,2 €“ durch den Betrag „539,9 €“,

e) in Absatz 11, Ziffer eins, der Betrag „465,9 €“ durch den Betrag „479,9 €“,

f) in Absatz 11, Ziffer 2, der Betrag „697,8 €“ durch den Betrag „718,7 €“,

g) in Absatz 11, Ziffer 3, der Betrag „837,8 €“ durch den Betrag „862,9 €“,

h) in Absatz 11 a, Ziffer eins, der Betrag „372,7 €“ durch den Betrag „383,9 €“,

i) in Absatz 11 a, Ziffer 2, der Betrag „558,1 €“ durch den Betrag „574,8 €“,

j) in Absatz 11 a, Ziffer 3, der Betrag „670,2 €“ durch den Betrag „690,3 €“.

Novellierungsanordnung 9, Die Tabelle in Paragraph 46 b, Absatz 3, erhält folgende Fassung:

Funktionsdauer

bei Zuordnung der Schule/Leitungsfunktion zur

Kategorie

A

B

C

D

Euro

bis zu 5 Jahre

718,7

1 258,6

1 497,2

1 737,1

mehr als 5 Jahre

838,6

1 497,2

1 737,1

1 977,1

Novellierungsanordnung 10, In Paragraph 46 c, werden ersetzt:

a) in Absatz 2, Ziffer eins, Litera a,, Ziffer 2, Litera a und Ziffer 3, Litera a, der Betrag „814,2 €“ jeweils durch den Betrag „838,6 €“,

b) in Absatz 2, Ziffer eins, Litera b,, Ziffer 2, Litera b und Ziffer 3, Litera b, der Betrag „988,8 €“ jeweils durch den Betrag „1 018,5 €“,

c) in Absatz 2, Ziffer 4, Litera a, der Betrag „349,4 €“ durch den Betrag „359,9 €“,

d) in Absatz 2, Ziffer 4, Litera b, der Betrag „524,2 €“ durch den Betrag „539,9 €“.

Novellierungsanordnung 11, In Paragraph 46 e, Absatz 2, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „27,9 €“ durch den Betrag „28,7 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „35,8 €“ durch den Betrag „36,9 €“,

c) in Ziffer 3, der Betrag „14,6 €“ durch den Betrag „15,0 €“.

Novellierungsanordnung 12, In Paragraph 46 f, wird der Betrag „965,1 €“ durch den Betrag „994,1 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 13, In Paragraph 47, Absatz 4, wird der Betrag „39,3 €“ durch den Betrag „40,5 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 14, In Paragraph 47 a, werden ersetzt:

a) in Absatz eins, der Betrag „42,5 €“ durch den Betrag „43,8 €“,

b) in Absatz 2, der Betrag „209,4 €“ durch den Betrag „215,7 €“.

Novellierungsanordnung 15, In Paragraph 47 b, Absatz 2, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „218,4 €“ durch den Betrag „225,0 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „27,9 €“ durch den Betrag „28,7 €“.

Novellierungsanordnung 16, In Paragraph 48 o, Absatz 3, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „524,2 €“ durch den Betrag „539,9 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „291,2 €“ durch den Betrag „299,9 €“.

Novellierungsanordnung 17, In Paragraph 48 o, Absatz 5, wird der Betrag „649,5 €“ durch den Betrag „669,0 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 18, In Paragraph 48 p, Absatz 2, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „94,0 €“ durch den Betrag „96,8 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „47,0 €“ durch den Betrag „48,4 €“.

Novellierungsanordnung 19, Die Tabelle in Paragraph 48 v, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der Entlohnungs-stufe

Euro

 
 

1

5 817,9

2

6 549,2

3

7 169,4

Novellierungsanordnung 20, Die Tabelle in Paragraph 48 w, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

Funktionsdauer

Euro

bis zu 5 Jahre

1 069,0

mehr als 5 Jahre

1 271,0

Novellierungsanordnung 21, In Paragraph 49 q, werden ersetzt:

a) in Absatz eins, Ziffer eins, Litera a, der Betrag „53 415,5 €“ durch den Betrag „55 027,4 €“,

b) in Absatz eins, Ziffer eins, Litera b, der Betrag „63 873,0 €“ durch den Betrag „65 783,0 €“,

c) in Absatz eins, Ziffer 2, Litera a, der Betrag „58 644,3 €“ durch den Betrag „60 405,3 €“,

d) in Absatz eins, Ziffer 2, Litera b, der Betrag „69 100,8 €“ durch den Betrag „71 159,8 €“,

e) in Absatz eins, Ziffer 3, Litera a, der Betrag „63 873,0 €“ durch den Betrag „65 783,0 €“,

f) in Absatz eins, Ziffer 3, Litera b, der Betrag „74 329,6 €“ durch den Betrag „76 537,6 €“,

g) in Absatz eins a, Ziffer eins, der Betrag „65 740,1 €“ durch den Betrag „67 703,3 €“,

h) in Absatz eins a, Ziffer 2, der Betrag „76 195,7 €“ durch den Betrag „78 456,9 €“.

Novellierungsanordnung 22, Die Tabelle in Paragraph 49 v, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der
Entlohnungs-stufe

Euro

1

2 860,1

2

3 235,0

3

3 341,4

4

3 619,0

5

3 897,6

6

4 177,5

7

4 424,9

8

4 672,5

9

4 833,0

10

4 994,6

11

5 101,2

Novellierungsanordnung 23, Die Tabelle in Paragraph 54 a, Absatz 4, erhält folgende Fassung:

in der
Entlohnungs-
stufe

ohne
Lehr-
befugnis

mit Lehr-
befugnis
oder gleichzu-
wertender Befähigung

Euro

1

87,7

311,5

2

122,3

434,9

3

206,5

525,9

4

214,4

530,7

5

212,2

529,4

6

210,0

532,9

7

216,8

531,8

8

215,7

522,5

9

200,7

521,4

10

214,4

535,1

11

214,4

535,1

12

214,4

538,8

13

213,4

537,6

14

223,7

477,6

15

203,0

507,5

16

101,6

709,4

17

405,9

1 013,9

18

405,9

1 013,9

19

405,9

1 013,9

Novellierungsanordnung 24, Die Tabelle in Paragraph 54 a, Absatz 4 a, erhält folgende Fassung:

in der
Entlohnungs-
stufe

ohne
Lehr-
befugnis

mit Lehr-
befugnis
oder gleichzu-
wertender Befähigung

Euro

1

94,7

404,9

2

204,0

524,9

3

214,4

531,8

4

214,4

528,4

5

207,6

532,9

6

215,7

534,1

7

221,6

523,9

8

196,0

516,8

9

214,4

535,1

10

214,4

535,1

11

214,4

532,9

12

214,4

557,1

13

207,6

478,6

14

271,1

474,0

15

0,0

607,9

16

405,9

1 013,9

17

405,9

1 013,9

18

405,9

1 013,9

19

405,9

1 013,9

Novellierungsanordnung 25, In Paragraph 54 e, Absatz eins, werden der Betrag „432,3 €“ durch den Betrag „445,3 €“ und der Betrag „590,2 €“ durch den Betrag „607,9 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 26, Die Tabelle in Paragraph 56, erhält folgende Fassung:

in der Ent-

 

lohnungs-

Euro

stufe

 

1

3 005,7

2

3 222,2

3

3 735,9

4

3 945,6

5

4 156,5

6

4 371,0

7

4 578,4

8

4 783,6

9

4 997,2

10

5 209,1

11

5 420,0

12

5 637,7

13

5 900,3

14

6 252,3

15

6 654,6

16

6 957,3

17

7 057,1

18

7 359,7

Novellierungsanordnung 27, In Paragraph 56 e, Absatz eins, werden der Betrag „432,3 €“ durch den Betrag „445,3 €“ und der Betrag „590,2 €“ durch den Betrag „607,9 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 28, Die Tabelle in Paragraph 61, erhält folgende Fassung:

in der Ent-

in der Entlohnungsgruppe

lohnungs-

k 1

k 2

k 3

k 4

k 5

k 6

stufe

Euro

1

2 724,8

2 459,8

2 581,5

2 239,5

2 170,0

2 005,1

2

2 794,7

2 523,1

2 645,7

2 292,2

2 220,5

2 036,5

3

2 883,0

2 602,1

2 709,8

2 344,8

2 272,1

2 067,9

4

3 026,3

2 729,3

2 774,1

2 397,9

2 321,2

2 101,6

5

3 168,3

2 857,6

2 838,3

2 452,0

2 372,9

2 132,9

6

3 310,6

2 984,9

2 901,1

2 506,8

2 426,6

2 166,6

7

3 452,6

3 112,2

2 978,1

2 573,3

2 487,5

2 204,6

8

3 596,1

3 239,5

3 060,5

2 643,4

2 554,9

2 247,2

9

3 738,2

3 366,9

3 142,1

2 713,3

2 622,7

2 291,0

10

3 881,6

3 494,0

3 223,3

2 783,4

2 690,3

2 333,6

11

4 021,4

3 621,3

3 303,6

2 853,1

2 758,0

2 377,4

12

4 148,7

3 748,4

3 385,2

2 922,0

2 825,6

2 423,3

13

4 270,1

3 877,0

3 482,5

3 005,7

2 901,1

2 467,9

14

4 392,7

4 001,9

3 584,6

3 091,6

2 986,1

2 511,4

15

4 514,3

4 118,7

3 686,5

3 177,6

3 071,0

2 556,3

16

4 639,3

4 226,4

3 789,8

3 265,7

3 154,5

2 602,1

17

4 775,6

4 335,6

3 891,8

3 351,9

3 238,4

2 645,7

18

4 915,5

4 445,5

3 995,0

3 437,9

3 322,0

2 691,5

19

5 073,8

4 567,1

4 086,6

3 524,9

3 406,8

2 736,1

20

5 230,9

4 689,8

4 175,9

3 610,9

3 490,5

2 780,9

21

--

--

4 298,8

3 731,4

3 596,1

2 836,0

22

--

--

4 333,1

3 763,3

3 659,0

2 870,4

Novellierungsanordnung 29, Die Tabelle in Paragraph 71, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der Ent-

in der Entlohnungsgruppe

lohnungs-

v1

v2

v3

v4

v5

stufe

Euro

1

3 050,2

2 268,6

2 024,2

1 897,6

1 806,6

2

3 222,2

2 320,2

2 061,3

1 926,6

1 825,8

3

3 421,7

2 417,6

2 106,0

1 958,1

1 844,7

4

3 591,3

2 528,8

2 144,1

1 987,1

1 862,7

5

3 770,3

2 641,0

2 180,1

2 017,4

1 881,8

6

3 940,0

2 751,1

2 218,1

2 047,8

1 900,9

7

4 053,5

2 866,9

2 255,2

2 077,0

1 919,9

8

4 147,2

2 940,4

2 293,3

2 107,2

1 936,6

9

4 208,1

2 999,7

2 330,2

2 137,5

1 952,4

10

4 268,9

3 058,4

2 369,5

2 167,6

1 967,0

11

4 329,7

3 117,9

2 408,5

2 198,0

1 982,8

12

4 390,5

3 177,6

2 447,2

2 229,4

1 997,3

13

4 450,1

3 238,4

2 487,5

2 258,6

2 014,0

14

4 510,8

3 297,9

2 525,2

2 289,8

2 028,6

15

4 570,6

3 357,8

2 565,5

2 320,2

2 044,4

16

4 631,3

3 417,0

2 604,3

2 351,7

2 059,0

17

4 692,0

3 476,7

2 643,4

2 383,1

2 074,6

18

4 736,7

3 536,4

2 683,5

2 416,3

2 090,3

19

--

3 596,1

2 721,3

2 449,6

2 105,0

20

--

3 613,2

2 761,4

2 501,2

2 120,7

21

--

--

2 780,9

2 534,4

2 128,5

Novellierungsanordnung 30, Die Tabelle in Paragraph 71, Absatz 2, erhält folgende Fassung:

in der Ent-

in der Entlohnungsgruppe

lohnungs-

h1

h2

h3

h4

h5

stufe

Euro

1

2 036,5

1 951,3

1 908,6

1 862,7

1 816,9

2

2 073,4

1 981,5

1 937,8

1 888,7

1 836,9

3

2 119,6

2 010,8

1 969,3

1 912,1

1 855,0

4

2 156,5

2 042,2

1 999,6

1 936,6

1 874,1

5

2 193,4

2 071,3

2 029,8

1 961,4

1 894,0

6

2 231,7

2 102,8

2 060,0

1 986,1

1 912,1

7

2 268,6

2 131,8

2 090,3

2 009,6

1 931,1

8

2 307,8

2 163,3

2 120,7

2 034,4

1 948,1

9

2 345,9

2 193,4

2 150,8

2 056,7

1 963,6

10

2 384,2

2 224,9

2 181,2

2 080,3

1 979,3

11

2 424,4

2 255,2

2 212,6

2 102,8

1 993,9

12

2 463,3

2 286,6

2 242,8

2 124,9

2 009,6

13

2 503,4

2 319,1

2 274,2

2 149,8

2 026,5

14

2 542,5

2 356,1

2 304,5

2 172,2

2 041,0

15

2 581,5

2 393,3

2 334,8

2 194,5

2 055,6

16

2 621,6

2 433,6

2 367,2

2 218,1

2 071,3

17

2 660,5

2 473,6

2 397,9

2 240,6

2 088,0

18

2 700,7

2 512,6

2 432,4

2 264,2

2 102,8

19

2 740,9

2 552,8

2 465,7

2 289,8

2 118,3

20

2 779,6

2 591,7

2 517,1

2 321,2

2 132,9

21

2 800,3

2 612,4

2 551,6

2 342,6

2 140,8

Novellierungsanordnung 31, Die Tabelle in Paragraph 72, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der Ent-

in der Entlohnungsgruppe

lohnungs-

v1

v2

v3

v4

stufe

Euro

1

2 907,2

2 167,6

1 935,6

1 814,5

2

3 069,9

2 215,9

1 971,5

1 844,7

3

3 260,1

2 304,5

2 015,3

1 872,8

4

3 420,6

2 410,6

2 050,0

1 901,9

5

3 591,3

2 516,0

2 084,9

1 930,0

6

3 749,5

2 621,6

2 119,6

1 959,1

7

3 857,3

2 731,7

2 155,5

1 987,1

8

3 948,0

2 802,8

2 190,1

2 016,4

9

4 005,3

2 857,6

2 226,0

2 044,4

10

4 062,7

2 914,9

2 261,8

2 072,3

11

4 120,0

2 971,2

2 297,7

2 101,6

12

4 175,9

3 028,5

2 333,6

2 129,5

13

4 234,6

3 084,8

2 369,5

2 158,7

14

4 292,0

3 142,1

2 407,1

2 186,8

15

4 349,0

3 198,2

2 443,9

2 217,1

16

4 406,5

3 254,4

2 481,7

2 245,0

17

4 465,1

3 310,6

2 518,4

2 275,3

18

4 507,3

3 367,9

2 556,3

2 304,5

19

--

3 425,1

2 592,9

2 337,1

20

--

3 441,2

2 630,7

2 383,1

21

--

--

2 649,0

2 415,2

Novellierungsanordnung 32, Die Tabelle in Paragraph 72, Absatz 2, erhält folgende Fassung:

in der Entlohnungs- stufe

in der Entlohnungsgruppe

h1

h2

h3

Euro

1

1 948,1

1 866,0

1 826,8

2

1 983,9

1 895,1

1 855,0

3

2 026,5

1 924,6

1 885,1

4

2 061,3

1 953,6

1 913,1

5

2 097,0

1 981,5

1 941,2

6

2 131,8

2 010,8

1 970,3

7

2 167,6

2 039,8

1 998,4

8

2 203,6

2 067,9

2 028,6

9

2 239,5

2 097,0

2 056,7

10

2 276,5

2 124,9

2 085,9

11

2 312,2

2 155,5

2 113,9

12

2 348,2

2 183,4

2 142,9

13

2 385,4

2 214,8

2 172,2

14

2 423,3

2 249,7

2 200,2

15

2 459,8

2 284,3

2 230,5

16

2 497,6

2 320,2

2 259,6

17

2 535,4

2 358,3

2 288,7

18

2 572,3

2 394,6

2 319,1

19

2 611,2

2 432,4

2 351,7

20

2 647,9

2 471,5

2 397,9

21

2 667,3

2 489,8

2 431,2

Novellierungsanordnung 33, Die Tabelle in Paragraph 73, Absatz 2, erhält folgende Fassung:

in der

 

Bewertungs-

Euro

gruppe

 

v1/2

528,4

v1/3

660,8

v1/4

1 595,3

v2/2

57,8

v2/3

296,3

v2/4

433,7

v2/5

569,8

v2/6

1 105,1

v3/2, h1/2

42,7

v3/3, h1/3

148,8

v3/4, h1/4

263,2

v3/5

387,5

v4/2, h2/2

46,1

v4/3, h2/3

109,7

Novellierungsanordnung 34, Paragraph 74, Absatz 2, erster Satz lautet:

„Das fixe Monatsentgelt beträgt für Vertragsbedienstete

  1. Ziffer eins
    in der Bewertungsgruppe v1/5
    1. Litera a
      für die ersten fünf Jahre
      9 126,3 €,
       
    2. Litera b
      ab dem sechsten Jahr
      9 633,0 €,
       
  2. Ziffer 2
    in der Bewertungsgruppe v1/6
    1. Litera a
      für die ersten fünf Jahre
      9 727,1 €,
       
    2. Litera b
      ab dem sechsten Jahr
      10 233,7 €,
       
  3. Ziffer 3
    in der Bewertungsgruppe v1/7
    1. Litera a
      für die ersten fünf Jahre
      10 233,7 €,
       
    2. Litera b
      ab dem sechsten Jahr
      10 938,8 €.“
       

Novellierungsanordnung 35, Die Tabelle in Paragraph 90 e, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der Entlohnungs-stufe

in der Entlohnungsgruppe

 

l ph

l 1

l 2a 2

l 2a 1

l 2b 1

l 3

Euro

1

2 949,5

2 779,6

2 528,8

2 369,5

2 130,8

1 919,9

2

3 009,0

2 866,9

2 601,0

2 434,7

2 167,6

1 950,2

3

3 249,8

2 986,1

2 670,8

2 501,2

2 206,0

1 979,3

4

3 490,5

3 190,1

2 760,3

2 583,8

2 246,2

2 008,6

5

3 732,6

3 403,4

2 911,7

2 718,9

2 333,6

2 047,8

6

3 974,3

3 614,4

3 083,6

2 857,6

2 441,6

2 107,2

7

4 218,3

3 821,8

3 263,7

3 002,1

2 550,6

2 181,2

8

4 462,8

4 036,4

3 461,9

3 159,2

2 656,9

2 259,6

9

4 705,7

4 250,6

3 661,4

3 318,4

2 764,7

2 341,4

10

4 951,1

4 450,1

3 863,2

3 480,4

2 873,9

2 423,3

11

5 197,4

4 662,2

4 065,0

3 639,6

3 010,1

2 506,8

12

5 442,8

4 874,3

4 266,7

3 801,2

3 158,1

2 589,5

13

5 687,0

5 087,5

4 468,4

3 962,8

3 306,1

2 674,3

14

5 956,5

5 298,4

4 664,5

4 120,0

3 452,6

2 774,1

15

6 294,8

5 520,8

4 846,9

4 263,3

3 589,2

2 888,8

16

6 620,3

5 722,7

5 039,3

4 414,7

3 723,4

3 003,2

17

6 944,7

5 822,5

5 234,2

4 570,6

3 867,8

3 115,7

18

7 187,7

6 124,8

5 374,0

4 680,7

4 005,3

3 230,3

19

--

--

--

--

4 037,4

3 287,7

Novellierungsanordnung 36, Die Tabelle in Paragraph 90 o, Absatz 2, erhält folgende Fassung:

in der Entlohnungs- gruppe

für jede Jahreswochenstunde Euro

 
 
 

l ph

2 679,6

l 2a 2

1 362,0

l 2a 1

1 275,6

l 2b 1

1 128,0

l 3

1 035,6

Novellierungsanordnung 37, In Paragraph 90 p, werden ersetzt:

a) in Absatz 2, der Betrag „69,4 €“ durch den Betrag „71,5 €“ und der Betrag „21,2 €“ durch den Betrag „21,8 €“,

b) in Absatz 2 und Absatz 5, der Betrag „25,8 €“ jeweils durch den Betrag „26,6 €“ und der Betrag „7,9 €“ jeweils durch den Betrag „8,1 €“,

c) in Absatz 3 und Absatz 4, der Betrag „47,0 €“ jeweils durch den Betrag „48,4 €“ und der Betrag „85,1 €“ jeweils durch den Betrag „87,7 €“,

d) in Absatz 5, der Betrag „31,4 €“ durch den Betrag „32,3 €“ und der Betrag „10,0 €“ durch den Betrag „10,3 €“,

e) in Absatz 6, der Betrag „52,7 €“ durch den Betrag „54,3 €“,

f) in Absatz 7, der Betrag „11,1 €“ durch den Betrag „11,4 €“,

g) in Absatz 8, Ziffer eins, der Betrag „50,4 €“ durch den Betrag „51,9 €“,

h) in Absatz 8, Ziffer 2, der Betrag „77,2 €“ durch den Betrag „79,5 €“,

i) in Absatz 9, der Betrag „89,6 €“ durch den Betrag „92,3 €“.

Novellierungsanordnung 38, In Paragraph 90 q, werden ersetzt:

a) in Absatz eins, Ziffer eins,, Absatz eins a, Ziffer eins und Absatz 2, Ziffer eins, der Betrag „829,9 €“ jeweils durch den Betrag „854,8 €“,

b) in Absatz eins, Ziffer 2,, Absatz eins a, Ziffer 2 und Absatz 2, Ziffer 2, der Betrag „1 036,9 €“ jeweils durch den Betrag „1 068,0 €“,

c) in Absatz eins, Ziffer 3, der Betrag „1 245,3 €“ durch den Betrag „1 282,7 €“,

d) in Absatz 2, Ziffer 3, der Betrag „1 145,8 €“ durch den Betrag „1 180,2 €“.

Novellierungsanordnung 39, In Paragraph 90 r, Absatz eins, werden ersetzt:

a) der Betrag „4 966,7 €“ durch den Betrag „5 115,7 €“,

b) der Betrag „4 387,7 €“ durch den Betrag „4 519,3 €“,

c) der Betrag „3 647,4 €“ durch den Betrag „3 756,8 €“,

d) der Betrag „2 739,3 €“ durch den Betrag „2 821,5 €“.

Novellierungsanordnung 40, Paragraph 95, Absatz eins und 2 lauten:

  1. Absatz einsDas monatliche Sonderentgelt jener Vertragsbediensteten, mit denen vor dem 1. Jänner 2022 gemäß Paragraph 36, ein Sondervertrag abgeschlossen worden ist, wird ab 1. Jänner 2022 um 2,85% und danach um 6,40 € erhöht, sofern
    1. Ziffer eins
      sich diese Erhöhung nicht bereits aus dem Sondervertrag ergibt oder
    2. Ziffer 2
      im Sondervertrag die Erhöhung des Sonderentgeltes nicht an andere Anlassfälle als Bezugserhöhungen oder Teuerungsabgeltungen im öffentlichen Dienst geknüpft ist.
  2. Absatz 2Bei teilbeschäftigten Vertragsbediensteten, mit denen vor dem 1. Jänner 2022 gemäß Paragraph 36, ein Sondervertrag abgeschlossen worden ist, ist zunächst jenes Sonderentgelt zu ermitteln, das ihnen im Falle der Vollbeschäftigung gebühren würde. Auf dieses Sonderentgelt sind hierauf die im Absatz eins, vorgesehenen Berechnungsvorschriften anzuwenden. Von dem auf diese Weise errechneten Betrag ist schließlich jener Teil zu ermitteln, der sich unter Berücksichtigung des Beschäftigungsausmaßes ergibt. Dieser Teil gilt ab 1. Jänner 2022 als neues Sonderentgelt der oder des teilbeschäftigten Vertragsbediensteten.“

Novellierungsanordnung 41, In Paragraph 100, erhält der durch Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 136 aus 2021, eingefügte Absatz 96, die Absatzbezeichnung „(97)“.

Novellierungsanordnung 42, Dem Paragraph 100, wird folgender Absatz 98, angefügt:

  1. Absatz 98In der Fassung der 2. Dienstrechts-Novelle 2021, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 224 aus 2021,, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Die den Paragraph 29 p und den Paragraph 95, betreffenden Einträge im Inhaltsverzeichnis, Paragraph 11, Absatz eins,, Paragraph 14, Absatz eins,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 29 p, samt Überschrift, Paragraph 46, Absatz eins,, Paragraph 46 a, Absatz 8 bis 11a, Paragraph 46 b, Absatz 3,, Paragraph 46 c, Absatz 2,, Paragraph 46 e, Absatz 2,, Paragraph 46 f,, Paragraph 47, Absatz 4,, Paragraph 47 a,, Paragraph 47 b, Absatz 2,, Paragraph 48 o, Absatz 3 und 5, Paragraph 48 p, Absatz 2,, Paragraph 48 v, Absatz eins,, Paragraph 48 w, Absatz eins,, Paragraph 49 q, Absatz eins und 1a, Paragraph 49 v, Absatz eins,, Paragraph 54 a, Absatz 4 und 4a, Paragraph 54 e, Absatz eins,, Paragraph 56,, Paragraph 56 e, Absatz eins,, Paragraph 61,, Paragraph 71, Absatz eins und 2, Paragraph 72, Absatz eins und 2, Paragraph 73, Absatz 2,, Paragraph 74, Absatz 2,, Paragraph 90 e, Absatz eins,, Paragraph 90 o, Absatz 2,, Paragraph 90 p, Absatz 2 bis 9, Paragraph 90 q,, Paragraph 90 r, Absatz eins, sowie Paragraph 95, Absatz eins und 2 mit 1. Jänner 2022,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 40, Absatz 5, mit 1. September 2022.“

Artikel 4
Änderung des Richter- und Staatsanwaltschaftsdienstgesetzes

Das Richter- und Staatsanwaltschaftsdienstgesetz – RStDG, Bundesgesetzblatt Nr. 305 aus 1961,, zuletzt geändert durch das Strafrechtliche EU-Anpassungsgesetz 2021 – StrEU-AG 2021, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 94 aus 2021,, wird wie folgt geändert:

Novellierungsanordnung 1, In Artikel römisch II a Absatz 3, wird das Zitat „§ 1 Absatz 3, Beamtendienstrechtsgesetzes 1979 – BDG 1979, BGBl. Nr. 333/1979,“ durch das Zitat „§ 1 Absatz 3, Beamten-Dienstrechtsgesetzes 1979 – BDG 1979, BGBl. Nr. 333/1979,“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 2, Paragraph 66, Absatz eins, lautet:

  1. Absatz einsDas Gehalt der Richterin oder des Richters wird durch die Gehaltsgruppe und in ihr durch die Gehaltsstufe bestimmt. Es beträgt:

in der

in der Gehaltsgruppe

Gehalts-

R 1a

R 1b

R 1c

R 2

R 3

stufe

Euro

1

4 227,7

4 227,7

4 227,7

--

--

2

4 612,8

4 612,8

4 612,8

--

--

3

5 192,9

5 192,9

5 192,9

--

--

4

5 752,5

5 752,5

5 925,6

6 634,1

--

5

6 311,9

6 416,2

6 683,4

7 053,6

8 872,0

6

6 836,8

7 004,2

7 354,1

7 724,4

9 361,3

7

7 269,2

7 437,7

7 884,9

8 394,9

10 144,3

8

7 626,9

7 794,2

8 278,0

9 032,3

11 225,4

9

7 753,0

7 920,4

8 409,9

9 263,7

11 700,1

Ein festes Gehalt gebührt:
  1. Ziffer eins
    der Präsidentin oder dem Präsidenten des Oberlandesgerichtes im Ausmaß von 12 924,6 €,
  2. Ziffer 2
    der Vizepräsidentin oder dem Vizepräsidenten des Obersten Gerichtshofes im Ausmaß von 12 877,4 €,
  3. Ziffer 3
    der Präsidentin oder dem Präsidenten des Obersten Gerichtshofes im Ausmaß von 14 206,2 €,
  4. Ziffer 4
    der Präsidentin oder dem Präsidenten des Bundesverwaltungsgerichts und des Bundesfinanzgerichts im Ausmaß von 11 699,0 €.“

Novellierungsanordnung 3, In Paragraph 66, Absatz 12, werden der Betrag „8 402,5 €“ durch den Betrag „8 648,4 €“ und der Betrag „9 000,8 €“ durch den Betrag „9 263,7 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 4, In Paragraph 67, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „2 707,5 €“ durch den Betrag „2 791,1 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „2 779,1 €“ durch den Betrag „2 864,7 €“.

Novellierungsanordnung 5, In Paragraph 68, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „166,9 €“ durch den Betrag „171,9 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „244,1 €“ durch den Betrag „251,4 €“,

c) in Ziffer 3 und Ziffer 6, der Betrag „376,2 €“ jeweils durch den Betrag „387,5 €“,

d) in Ziffer 4, der Betrag „443,4 €“ durch den Betrag „456,7 €“,

e) in Ziffer 5, der Betrag „564,5 €“ durch den Betrag „581,4 €“,

f) in Ziffer 7, der Betrag „1 039,3 €“ durch den Betrag „1 070,5 €“,

g) in Ziffer 8, der Betrag „1 293,5 €“ durch den Betrag „1 332,3 €“,

h) in Ziffer 9, der Betrag „950,8 €“ durch den Betrag „979,3 €“,

i) in Ziffer 10, der Betrag „664,1 €“ durch den Betrag „684,0 €“.

Novellierungsanordnung 6, Die Tabelle in Paragraph 168, Absatz 2, erhält folgende Fassung:

in der

in der Gehaltsgruppe

Gehalts-

I

II

III

stufe

Euro

1

2 933,4

--

--

2

3 007,9

--

--

3

3 305,0

--

--

4

3 602,9

--

--

5

3 900,9

--

--

6

4 202,5

--

--

7

4 501,7

--

--

8

4 778,0

5 178,1

--

9

4 997,2

5 252,6

5 547,2

10

5 281,3

5 551,8

5 621,7

11

5 567,8

5 853,3

5 997,8

12

5 853,3

6 152,6

6 674,3

13

6 138,7

6 454,1

7 425,2

14

6 428,7

6 829,0

7 725,5

15

6 728,2

7 429,7

8 025,7

16

7 029,4

7 954,8

8 325,0

17

7 254,2

8 180,6

8 552,0

Novellierungsanordnung 7, Die Tabelle in Paragraph 169 a, erhält folgende Fassung:

Zulage

Euro

kleine Daz

116,4

große Daz

467,2

Novellierungsanordnung 8, In Paragraph 170, Absatz eins, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, Litera a, der Betrag „138,9 €“ durch den Betrag „143,1 €“,

b) in Ziffer eins, Litera b, der Betrag „127,6 €“ durch den Betrag „131,4 €“,

c) in Ziffer eins, Litera c, der Betrag „116,6 €“ durch den Betrag „120,1 €“,

d) in Ziffer eins, Litera d, der Betrag „106,5 €“ durch den Betrag „109,7 €“,

e) in Ziffer eins, Litera e, der Betrag „95,2 €“ durch den Betrag „98,1 €“,

f) in Ziffer eins, Litera f, der Betrag „82,9 €“ durch den Betrag „85,4 €“,

g) in Ziffer eins, Litera g, der Betrag „72,8 €“ durch den Betrag „75,0 €“,

h) in Ziffer 2, Litera a, der Betrag „99,7 €“ durch den Betrag „102,7 €“,

i) in Ziffer 2, Litera b, der Betrag „89,6 €“ durch den Betrag „92,3 €“,

j) in Ziffer 2, Litera c, der Betrag „78,3 €“ durch den Betrag „80,6 €“,

k) in Ziffer 2, Litera d, der Betrag „67,2 €“ durch den Betrag „69,2 €“.

Novellierungsanordnung 9, Paragraph 190, Absatz eins, lautet:

  1. Absatz einsDas Gehalt der Staatsanwältin oder des Staatsanwalts wird durch die Gehaltsgruppe und in ihr durch die Gehaltsstufe bestimmt. Es beträgt:

in der

in der Gehaltsgruppe

Gehalts-

St 1

St 2

St 3

stufe

Euro

1

4 484,4

--

--

2

4 869,7

--

--

3

5 451,0

--

--

4

6 009,2

6 634,1

--

5

6 569,9

7 053,6

8 872,0

6

7 093,8

7 724,4

9 361,3

7

7 527,1

8 394,9

10 144,3

8

7 884,9

9 032,3

11 225,4

9

8 010,8

9 263,7

11 700,1

Ein festes Gehalt gebührt der Leiterin oder dem Leiter der Generalprokuratur im Ausmaß von 13 154,9 €.“

Novellierungsanordnung 10, In Paragraph 190, Absatz 7, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, Litera a, der Betrag „10 142,5 €“ durch den Betrag „10 438,0 €“,

b) in Ziffer eins, Litera b, der Betrag „11 369,7 €“ durch den Betrag „11 700,1 €“,

c) in Ziffer 2, Litera a und in Ziffer 3, Litera a, der Betrag „8 402,5 €“ jeweils durch den Betrag „8 648,4 €“,

d) in Ziffer 2, Litera b und Ziffer 3, Litera b, der Betrag „9 000,8 €“ jeweils durch den Betrag „9 263,7 €“.

Novellierungsanordnung 11, In Paragraph 192, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „299,0 €“ durch den Betrag „308,0 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „376,2 €“ durch den Betrag „387,5 €“,

c) in Ziffer 3, der Betrag „785,0 €“ durch den Betrag „808,6 €“,

d) in Ziffer 4, der Betrag „1 039,3 €“ durch den Betrag „1 070,5 €“,

e) in Ziffer 5, der Betrag „1 293,5 €“ durch den Betrag „1 332,3 €“,

f) in Ziffer 6, der Betrag „950,8 €“ durch den Betrag „979,3 €“,

g) in Ziffer 7, der Betrag „122,0 €“ durch den Betrag „125,7 €“,

h) in Ziffer 8, der Betrag „343,7 €“ durch den Betrag „354,0 €“.

Novellierungsanordnung 12, Die Tabelle in Paragraph 197, Absatz 2, erhält folgende Fassung:

in der

in der Gehaltsgruppe

Gehalts-

I

II

III

stufe

Euro

1

2 933,4

--

--

2

3 007,9

--

--

3

3 305,0

--

--

4

3 602,9

--

--

5

3 900,9

--

--

6

4 202,5

--

--

7

4 501,7

--

--

8

4 778,0

5 178,1

--

9

4 997,2

5 252,6

5 547,2

10

5 281,3

5 551,8

5 621,7

11

5 567,8

5 853,3

5 997,8

12

5 853,3

6 152,6

6 674,3

13

6 138,7

6 454,1

7 425,2

14

6 428,7

6 829,0

7 725,5

15

6 728,2

7 429,7

8 025,7

16

7 029,4

7 954,8

8 325,0

17

7 254,2

8 180,6

8 552,0

Novellierungsanordnung 13, Die Tabelle in Paragraph 198, erhält folgende Fassung:

Zulage

Euro

kleine Daz

116,4

große Daz

467,2

Novellierungsanordnung 14, In Paragraph 200, Absatz eins, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, Litera a, der Betrag „138,9 €“ durch den Betrag „143,1 €“,

b) in Ziffer eins, Litera b, der Betrag „127,6 €“ durch den Betrag „131,4 €“,

c) in Ziffer eins, Litera c, der Betrag „116,6 €“ durch den Betrag „120,1 €“,

d) in Ziffer eins, Litera d, der Betrag „106,5 €“ durch den Betrag „109,7 €“,

e) in Ziffer eins, Litera e, der Betrag „95,2 €“ durch den Betrag „98,1 €“,

f) in Ziffer eins, Litera f, der Betrag „82,9 €“ durch den Betrag „85,4 €“,

g) in Ziffer eins, Litera g, der Betrag „72,8 €“ durch den Betrag „75,0 €“,

h) in Ziffer 2, Litera a, der Betrag „99,7 €“ durch den Betrag „102,7 €“,

i) in Ziffer 2, Litera b, der Betrag „89,6 €“ durch den Betrag „92,3 €“,

j) in Ziffer 2, Litera c, der Betrag „78,3 €“ durch den Betrag „80,6 €“,

k) in Ziffer 2, Litera d, der Betrag „67,2 €“ durch den Betrag „69,2 €“.

Novellierungsanordnung 15, Dem Paragraph 212, wird folgender Absatz 76, angefügt:

  1. Absatz 76In der Fassung der 2. Dienstrechts-Novelle 2021, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 224 aus 2021,, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 66, Absatz eins und 12, Paragraph 67,, Paragraph 68,, Paragraph 168, Absatz 2,, Paragraph 169 a,, Paragraph 170, Absatz eins,, Paragraph 190, Absatz eins und 7, Paragraph 192,, Paragraph 197, Absatz 2,, Paragraph 198 und Paragraph 200, Absatz eins, mit 1. Jänner 2022,
    2. Ziffer 2
      Artikel römisch II a Absatz 3, mit dem der Kundmachung folgenden Tag.“

Artikel 5
Änderung des Landeslehrer-Dienstrechtsgesetzes

Das Landeslehrer-Dienstrechtsgesetz – LDG 1984, Bundesgesetzblatt Nr. 302 aus 1984,, zuletzt geändert durch die Dienstrechts-Novelle 2020, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 153 aus 2020,, wird wie folgt geändert:

Novellierungsanordnung 1, Die Tabelle in Paragraph 106, Absatz 2, Ziffer 10, erhält folgende Fassung:

in der Dienstzulagen-gruppe

in der Dienstzulagenstufe

1

2

3

 

Euro

I

659,8

704,7

748,5

II

614,6

657,3

697,9

III

506,3

541,0

574,5

IV

450,9

482,1

512,1

V

303,3

322,9

343,7

VI

252,5

269,9

286,1

Novellierungsanordnung 2, In Paragraph 113 a, Ziffer 3, wird die Wortfolge „in der Fassung der Verordnung BGBl. römisch II Nr. 424/2020“ durch die Wortfolge „in der Fassung der Verordnung BGBl. römisch II Nr. 177/2021“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 3, Dem Paragraph 123, wird folgender Absatz 92, angefügt:

  1. Absatz 92In der Fassung der 2. Dienstrechts-Novelle 2021, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 224 aus 2021,, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 106, Absatz 2, Ziffer 10, mit 1. Jänner 2022,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 113 a, Ziffer 3, mit dem der Kundmachung folgenden Tag.“

Artikel 6
Änderung des Land- und forstwirtschaftlichen Landeslehrpersonen-Dienstrechtsgesetzes

Das Land- und forstwirtschaftliche Landeslehrpersonen-Dienstrechtsgesetz – LLDG 1985, Bundesgesetzblatt Nr. 296 aus 1985,, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 168 aus 2020,, wird wie folgt geändert:

Novellierungsanordnung 1, In Paragraph 56 a, Absatz 3, wird das Zitat „(Paragraph 8, Absatz 17, Land- und forstwirtschaftliches Landesvertragslehrpersonengesetz, BGBl. Nr. 244/1969)“ durch „(Paragraph 8, Absatz 17, LLVG)“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 2, Dem Paragraph 127, wird folgender Absatz 73, angefügt:

  1. Absatz 73Paragraph 56 a, Absatz 3, in der Fassung der 2. Dienstrechts-Novelle 2021, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 224 aus 2021,, tritt mit dem der Kundmachung folgenden Tag in Kraft.“

Artikel 7
Änderung des Landesvertragslehrpersonengesetzes 1966

Das Landesvertragslehrpersonengesetz 1966 – LVG, Bundesgesetzblatt Nr. 172 aus 1966,, zuletzt geändert durch die Dienstrechts-Novelle 2020, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 153 aus 2020,, wird wie folgt geändert:

Novellierungsanordnung 1, In Paragraph 2, Absatz eins, wird das Wort „nicht“ durch das Wort „nichts“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 2, In Paragraph 3, Absatz eins, wird das Wort „Vertragslehrpersonen“ durch das Wort „Landesvertragslehrpersonen“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 3, Die Tabelle in Paragraph 18, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der Entlohnungs-stufe

Euro

 
 

1

2 908,2

2

3 309,4

3

3 711,7

4

4 114,0

5

4 516,6

6

4 919,0

7

5 167,6

Novellierungsanordnung 4, In Paragraph 19, werden ersetzt:

a) in Absatz 8, Ziffer eins, der Betrag „105,1 €“ durch den Betrag „108,3 €“,

b) in Absatz 8, Ziffer 2, der Betrag „139,9 €“ durch den Betrag „144,1 €“,

c) in Absatz 8, Ziffer 3 und in Absatz 9, der Betrag „174,7 €“ jeweils durch den Betrag „179,9 €“,

d) in Absatz 10, der Betrag „349,4 €“ durch den Betrag „359,9 €“ und der Betrag „524,2 €“ durch den Betrag „539,9 €“.

Novellierungsanordnung 5, Die Tabelle in Paragraph 20, Absatz 2, erhält folgende Fassung:

Funktionsdauer

bei Zuordnung der Schule/Leitungsfunktion zur

Kategorie

A

B

C

D

Euro

bis zu 5 Jahre

718,7

1 258,6

1 497,2

1 737,1

mehr als 5 Jahre

838,6

1 497,2

1 737,1

1 977,1

Novellierungsanordnung 6, In Paragraph 21, Absatz 2, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „582,3 €“ durch den Betrag „599,8 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „697,8 €“ durch den Betrag „718,7 €“.

Novellierungsanordnung 7, In Paragraph 21 b, wird der Betrag „965,1 €“ durch den Betrag „994,1 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 8, In Paragraph 22, Absatz 2, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „27,9 €“ durch den Betrag „28,7 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „14,6 €“ durch den Betrag „15,0 €“.

Novellierungsanordnung 9, In Paragraph 23, Absatz 4, wird der Betrag „39,3 €“ durch den Betrag „40,5 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 10, In Paragraph 24, Absatz eins, wird der Betrag „42,5 €“ durch den Betrag „43,8 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 11, In Paragraph 24, Absatz 2, wird der Betrag „209,4 €“ durch den Betrag „215,7 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 12, Dem Paragraph 32, wird folgender Absatz 32, angefügt:

  1. Absatz 32In der Fassung der 2. Dienstrechts-Novelle 2021, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 224 aus 2021,, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 18, Absatz eins,, Paragraph 19, Absatz 8 bis 10, Paragraph 20, Absatz 2,, Paragraph 21, Absatz 2,, Paragraph 21 b,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 23, Absatz 4 und Paragraph 24, mit 1. Jänner 2022,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 3, Absatz eins, mit 1. September 2022,
    3. Ziffer 3
      Paragraph 2, Absatz eins, mit dem der Kundmachung folgenden Tag.“

Artikel 8
Änderung des Land- und forstwirtschaftlichen Landesvertragslehrpersonengesetzes 

Das Land- und forstwirtschaftliche Landesvertragslehrpersonengesetz – LLVG, Bundesgesetzblatt Nr. 244 aus 1969,, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 168 aus 2020,, wird wie folgt geändert:

Novellierungsanordnung 1, In Paragraph 3, Absatz 5, wird das Zitat „Abs. 3 Ziffer eins l, i, t, a“ durch das Zitat „Abs. 3 Ziffer eins, Litera a, “, ersetzt.

Novellierungsanordnung 2, Die Tabelle in Paragraph 19, Absatz eins, erhält folgende Fassung:

in der Entlohnungs-stufe

Euro

 
 

1

2 908,2

2

3 309,4

3

3 711,7

4

4 114,0

5

4 516,6

6

4 919,0

7

5 167,6

Novellierungsanordnung 3, In Paragraph 20, werden ersetzt:

a) in Absatz 4, Ziffer eins, der Betrag „105,1 €“ durch den Betrag „108,3 €“,

b) in Absatz 4, Ziffer 2, der Betrag „139,9 €“ durch den Betrag „144,1 €“,

c) in Absatz 4, Ziffer 3 und in Absatz 5, der Betrag „174,7 €“ jeweils durch den Betrag „179,9 €“,

d) in Absatz 6, der Betrag „349,4 €“ durch den Betrag „359,9 €“ und der Betrag „524,2 €“ durch den Betrag „539,9 €“,

e) in Absatz 7, Ziffer eins, der Betrag „465,9 €“ durch den Betrag „479,9 €“,

f) in Absatz 7, Ziffer 2, der Betrag „697,8 €“ durch den Betrag „718,7 €“,

g) in Absatz 7, Ziffer 3, der Betrag „837,8 €“ durch den Betrag „862,9 €“.

Novellierungsanordnung 4, Die Tabelle in Paragraph 21, Absatz 2, erhält folgende Fassung:

Funktionsdauer

bei Zuordnung der Schule/Leitungsfunktion zur

Kategorie

A

B

C

D

Euro

bis zu 5 Jahre

718,7

1 258,6

1 497,2

1 737,1

mehr als 5 Jahre

838,6

1 497,2

1 737,1

1 977,1

Novellierungsanordnung 5, In Paragraph 22, Absatz 2, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „814,2 €“ durch den Betrag „838,6 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „988,8 €“ durch den Betrag „1 018,5 €“.

Novellierungsanordnung 6, In Paragraph 23, Absatz 2, werden ersetzt:

a) in Ziffer eins, der Betrag „35,8 €“ durch den Betrag „36,9 €“,

b) in Ziffer 2, der Betrag „14,6 €“ durch den Betrag „15,0 €“.

Novellierungsanordnung 7, In Paragraph 24, Absatz 4, wird der Betrag „39,3 €“ durch den Betrag „40,5 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 8, In Paragraph 25, Absatz eins, wird der Betrag „42,5 €“ durch den Betrag „43,8 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 9, In Paragraph 25, Absatz 2, wird der Betrag „209,4 €“ durch den Betrag „215,7 €“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 10, In Paragraph 31, erhält der durch Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 168 aus 2020, eingefügte Absatz 23, die Absatzbezeichnung „(24)“.

Novellierungsanordnung 11, Dem Paragraph 31, wird folgender Absatz 25, angefügt:

  1. Absatz 25In der Fassung der 2. Dienstrechts-Novelle 2021, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 224 aus 2021,, treten in Kraft:
    1. Ziffer eins
      Paragraph 19, Absatz eins,, Paragraph 20, Absatz 4 bis 7, Paragraph 21, Absatz 2,, Paragraph 22, Absatz 2,, Paragraph 23, Absatz 2,, Paragraph 24, Absatz 4 und Paragraph 25, mit 1. Jänner 2022,
    2. Ziffer 2
      Paragraph 3, Absatz 5, mit dem der Kundmachung folgenden Tag.“

Artikel 9
Änderung des Bundes-Personalvertretungsgesetzes

Das Bundes-Personalvertretungsgesetz – PVG, Bundesgesetzblatt Nr. 133 aus 1967,, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 148 aus 2021,, wird wie folgt geändert:

Novellierungsanordnung 1, In Paragraph 9, Absatz eins, Litera p, wird das Zitat „§ 6 Bildungsdirektionen-Einrichtungsgesetz – BD-EG, BGBl. römisch eins Nr. 138/2017“ durch das Zitat „§ 5 Bildungsdirektionen-Einrichtungsgesetz – BD-EG, BGBl. römisch eins Nr. 138/2017“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 2, Dem Paragraph 45, wird folgender Absatz 48, angefügt:

  1. Absatz 48Paragraph 9, Absatz eins, in der Fassung der 2. Dienstrechts-Novelle 2021, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 224 aus 2021,, tritt mit 1. September 2020 in Kraft.“

Van der Bellen

Nehammer