BUNDESGESETZBLATT
FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

Jahrgang 2021

Ausgegeben am 27. Juli 2021

Teil I

153. Bundesgesetz:

20. FSG-Novelle

(NR: GP XXVII RV 848 AB 871 S. 115. BR: AB 10730 S. 929.)

153. Bundesgesetz, mit dem das Führerscheingesetz geändert wird (20. FSG-Novelle)

Der Nationalrat hat beschlossen:

Das Führerscheingesetz (FSG), Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 120 aus 1997,, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 48 aus 2021,, wird wie folgt geändert:

Novellierungsanordnung 1, Paragraph 7, Absatz 3, Ziffer 10, lautet:

  1. Ziffer 10
    eine strafbare Handlung gemäß Paragraph 102,, Paragraph 131,, Paragraph 142,, Paragraph 143, oder den Paragraphen 278 b bis 278g StGB begangen hat;“

Novellierungsanordnung 2, Dem Paragraph 43, wird folgender Absatz 31, angefügt:

  1. Absatz 31Paragraph 7, Absatz 3, Ziffer 10, in der Fassung des Bundesgesetzes Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 153 aus 2021, tritt mit 1. August 2021 in Kraft.“

Van der Bellen

Kurz